Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Krebstherapeutika

Firmen Krebstherapeutika

T3 Pharmaceuticals AG, Schweiz

Die Vision von T3 Pharmaceuticals ist es, das Leben von Krebspatienten mit hochinnovativen Therapien zu verbessern. Trotz erheblicher Fortschritte bei den klassischen Therapien besteht nach wie vor ein hoher Bedarf an neuartigen und innovativen Medikamenten zur Behandlung von Krebserkrankungen. T3 P mehr

Thermosome GmbH, Deutschland

Thermosome ist ein aufstrebendes biopharmazeutisches Unternehmen mit Sitz im Innovations- und Gründerzentrum für Biotechnologie (IZB) in Planegg/Martinsried bei München. Unsere Technologie wurde von Prof. Dr. Hansjörg Eibl am Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie in Göttingen erfunden und mehr

Amal Therapeutics SA, Schweiz

Amal Therapeutics SA ist ein privat geführtes Schweizer Biotech-Start-up-Unternehmen und ein Spin-off der Universität Genf. Amal wurde am 3. September 2012 gegründet und sicherte sich im Februar 2014 eine Seedfinanzierung zur Etablierung und Validierung seiner Technologieplattform. Boehringer Ingelh mehr

Alle Firmen zu Krebstherapeutika

News Krebstherapeutika

  • Bisher unbekannter Mechanismus der Blut-Hirn-Schranke entdeckt

    Hemmung des Mechanismus gelungen. Die Entdeckung könnte die medikamentöse Behandlung von Hirntumoren verbessern. Wissenschaftler der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo) und der Medizinischen Hochschule Hannover beschreiben im Fachmagazin PNAS (Proceedings of the National Academy of Sci mehr

  • Neuer Wirkmechanismus von Tumortherapeutikum entdeckt

    Ein in Kooperation mit der Universität Wien entwickelter Wirkstoff gegen Krebs zeigte in einer frühen Studie in den USA erste Hinweise für therapeutische Wirksamkeit bei gleichzeitig guter Verträglichkeit. Nun konnte ein Team um Bernhard Keppler von der Fakultät für Chemie zeigen, dass der Wirkstoff mehr

  • Bengamide: Potenzielle Krebsmittel verfügbar

    Hilfe kommt aus der Erde: Ein terrestrisches Myxobakterium haben Wissenschaftler des Helmholtz-Zentrums jetzt als aussichtsreiche Quelle für die ursprünglich aus marinen Schwämmen isolierten Bengamid-Wirkstoffe identifiziert. Wie die Wissenschaftler in der Zeitschrift Angewandte Chemie berichten, bi mehr

Alle News zu Krebstherapeutika
Verwandte Themen

Merkliste

Hier setzen Sie das nebenstehende Thema auf Ihre persönliche Merkliste

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.