29.11.2022 - Rentschler Biotechnologie GmbH

Nach sieben Jahren dynamischen Wachstums bei Rentschler Biopharma SE wechselt CEO Dr. Frank Mathias wieder in den Aufsichtsrat

Aufsichtsrat sucht CEO-Nachfolger

Rentschler Biopharma SE gab bekannt, dass Chief Executive Officer (CEO) Dr. Frank Mathias nach sieben Jahren dynamischen Wachstums zum Ende des Geschäftsjahres im März 2023 wieder in den Aufsichtsrat wechselt. Parallel zur Suche des Aufsichtsrates nach einer geeigneten Person für die CEO-Nachfolge wird er das operative Geschäft bis dahin vollumfänglich weiter verantworten.

Prof. Dr. Nikolaus F. Rentschler, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Rentschler Biopharma, sagte: „Die Rentschler Biopharma hat mit der verantwortungsvollen und umsichtigen Führung von Herrn Dr. Mathias die größte Wachstumsphase ihrer Geschichte erlebt, wofür ich ihm herzlich danke. Mit den von ihm gestalteten innovativen Partnerschaften, den neuen Technologien und der Internationalisierung, besonders in den nordamerikanischen Markt, hat er die Grundlagen gelegt, um die Rentschler Biopharma stabil in die Zukunft führen zu können. Persönlich schätze ich die Zusammenarbeit mit Herrn Dr. Mathias außerordentlich und freue mich, dass er seine Kompetenz wieder in unseren Aufsichtsrat einbringt, wir weiterhin eng zusammen die Zukunft des CDMO-Marktes vorantreiben und damit nachhaltig Nutzen für unsere Kunden und deren Patienten stiften.“

Dr. Frank Mathias, CEO von Rentschler Biopharma, sagte: „Es ist mir eine große Freude, Rentschler Biopharma als CEO in einer Zeit zu führen, in der sich nicht nur das Unternehmen, sondern die gesamte Branche stark verändert. Wir haben uns hohe Ziele gesetzt und konnten sie dank der Innovationskraft und des Engagements der Menschen bei Rentschler Biopharma erreichen und teilweise sogar übertreffen. Mit unserem breit aufgestellten und mit vielen Kompetenzen und Erfahrungen ausgestatteten Management-Team sind die Weichen für den weiteren Erfolg gestellt. Es ist mir ein wichtiges Anliegen, die nun folgende Phase der Integration und Stärkung des Erreichten durch meinen Wechsel zurück in den Aufsichtsrat weiter mitzugestalten. Ich bleibe Rentschler Biopharma eng verbunden und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit allen während einer Übergangszeit und später als Mitglied des Aufsichtsrats, dem ich meinen großen Dank für das entgegengebrachte Vertrauen aussprechen möchte.“

Im April 2016 übernahm Dr. Frank Mathias den Vorstandsvorsitz der Rentschler Biopharma, nachdem er zuvor bereits seit 2013 dem Unternehmen als Mitglied des Aufsichtsrats verbunden war. Unter seiner Führung entwickelte sich das Unternehmen dynamisch und etablierte sich im globalen Biopharmazeutika-CDMO-Markt unter den Top 5 der Branche. Das Unternehmen erarbeitete die „Wachstumsstrategie 2025“ und setzte diese konsequent um. Mit der Akquisition eines Standorts in Milford nahe Boston in den USA 2019 und der Gründung einer neuen Gesellschaft im Bereich Zell- und Gentherapie in Stevenage nahe Cambridge (UK), trieb Dr. Frank Mathias die Internationalisierung des Unternehmens voran. In dieser, auch durch die Coronapandemie stark geprägten, Zeit hat sich der Umsatz des Unternehmens verdreifacht und die Anzahl der Mitarbeiter/-innen ist auf über 1.200 gestiegen. Im Jahr 2019 wurde Dr. Frank Mathias mit dem „EY Entrepreneur of the Year“ Award in der Kategorie Industrie ausgezeichnet.

Nach diesen Jahren der erfolgreichen Expansion ist im Rahmen der weiterentwickelten „Strategie 2032“ zunächst eine Phase der Integration und Stärkung des Erreichten geplant, um die Voraussetzung für erneut beschleunigtes Wachstum zu schaffen. Diese Entwicklungs­phase des Unternehmens wird Dr. Frank Mathias wieder als Mitglied des Aufsichtsrats mit dessen Aufsichtsratsvorsitzenden Professor Dr. Nikolaus F. Rentschler begleiten und unterstützen.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Rentschler
  • Personalveränderungen
  • Aufsichtsrat
Mehr über Rentschler
  • News

    Rentschler Biopharma legt Grundstein für neue US-Produktionsstätte im Großraum Boston

    Rentschler Biopharma SE gibt bekannt, dass das Unternehmen den ersten Spatenstich für seine neue Produktionsstätte gesetzt hat, die am bestehenden Standort in Milford, MA, USA im Großraum Boston errichtet wird. Das neue Rentschler Biopharma Manufacturing Center US (RBMC US) wird über eine z ... mehr

    Vetter und Rentschler Biopharma festigen strategische Zusammenarbeit

    Rentschler Biopharma und Vetter haben bekanntgegeben, dass ihre strategische Allianz einen weiteren wichtigen Meilenstein erreicht hat. Die Unternehmen haben den Rahmen für ihre Zusammenarbeit konkretisiert und eine Governance-Struktur eingerichtet sowie Richtlinien für ein gemeinsames, fun ... mehr

    Rentschler Biopharma steigt in die Zell- und Gentherapie ein

    Cell and Gene Therapy Catapult (CGT Catapult), ein unabhängiges Kompetenzzentrum für Innovationen zur Förderung der britischen Zell- und Gentherapieindustrie, und Rentschler Biopharma SE haben bekannt gegeben, dass Rentschler Biopharma eine Produktionsanlage für neuartige Therpien (ATMPs: A ... mehr

  • Firmen

    Glatt Ingenieurtechnik GmbH

    Von der Idee zur schlüsselfertigen Produktion begleitet Glatt seine Kunden entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Das Unternehmen hat die Potentiale im Life-Science-Anlagenbau erkannt und sein Produkt- und Dienstleistungsportfolio konsequent auf die Anforderungen der Branche ausgericht ... mehr

    SIRION BIOTECH GmbH

    SIRION BIOTECH konzentriert sich auf virale Vektoren aller Art, Adeno- und Lentivirus, AAV. Das Unternehmen hat in über 400 Einzelprojekten für mehr als 150 Kunden weltweit hoch anspruchsvolle virale Vektoren und Zellmodelle entwickelt. Das Unternehmen liefert in research als auch in pharma ... mehr