13.07.2021 - CORAT Therapeutics GmbH

Dermapharm beteiligt sich mit Millionenbetrag an Start-up CORAT Therapeutics

Weiterentwicklung des zurzeit in der klinischen Phase befindlichen SARS-CoV-2 Antikörpers COR-101

Für die schnelle und effiziente Bereitstellung ihres innovativen Medikaments COR-101 gegen COVID-19 hat die CORAT Therapeutics GmbH eine Partnerschaft mit der Dermapharm Holding SE geschlossen, einem wachstumsstarken Hersteller von Markenarzneimitteln. Die Partnerschaft soll die klinische Entwicklung beschleunigen und die Ausweitung der Produktion von COR-101 vereinfachen, um das Medikament schneller für die Patienten verfügbar zu machen.

CORAT Therapeutics GmbH wurde im Mai 2020 gegründet und verfügt über Patente von Antikörpern zur Behandlung von humanen Infektionserkrankungen. Der neutralisierende Antikörper COR-101, eine aktuelle Entwicklung zur Behandlung von hospitalisierten COVID-19 Patienten mit moderaten bis schweren Symptomen, befindet sich derzeit in klinischen Studien der Phase Ib/II. COR-101 reduzierte in Tierversuchen die SARS-CoV-2 Viruslast in der Lunge um mehr als 99 % binnen der ersten drei Tage.

„Aktuell gibt es keine zugelassene, wirksame, antivirale spezifische Behandlung von hospitalisierten Patienten mit mittleren bis schweren COVID-19 Symptomen. Die Immunisierung mit Vakzinen bleibt der wichtigste Bestandteil zur Bekämpfung der Pandemie, wird aber das Auftreten schwerer Krankheitsverläufe nicht komplett verhindern. Daher stellt diese Therapie die notwendige Ergänzung dar. Mit der Beteiligung an der CORAT stellen wir nicht nur die notwendigen Mittel zur Beschleunigung der Entwicklung zur Verfügung, sondern auch unser Knowhow bei der Herstellung des Arzneimittels aus Antikörpern“, kommentiert Dr. Hans-Georg Feldmeier, CEO der Dermapharm Holding SE, den Anteilserwerb.

„Wir freuen uns, mit Dermapharm einen starken, strategischen Partner gefunden zu haben. Dermapharm wird uns regulatorisch, technisch und auch wissenschaftlich unterstützen, um unserer Idee im Team zum Erfolg zu verhelfen“, so Dr. Andreas Herrmann, CEO der CORAT.

Über den Übernahmepreis für die neuen Geschäftsanteile wurde zwischen den Vertragsparteien Stillschweigen vereinbart.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • SARS-CoV-2
  • Dermapharm
Mehr über CORAT Therapeutics
Mehr über Dermapharm
  • News

    Merck schließt Verkauf von Allergie-Geschäft ab

    (dpa) Der Darmstädter Pharma- und Chemiekonzern Merck hat den Verkauf seines Allergie-Geschäfts Allergopharma abgeschlossen. Nach der Zustimmung von Aufsichtsbehörden geht der Anbieter von Immuntherapien gegen Heuschnupfen und allergisches Asthma planmäßig an die bayerische Dermapharm. Der ... mehr

    Merck verkauft Allergopharma an Dermapharm

    Merck hat eine Vereinbarung zum Verkauf seines Allergie-Geschäfts Allergopharma an die Dermapharm Holding SE unterzeichnet. Der Vollzug der Transaktion wird bis zum Ende des 2. Quartals 2020 erwartet, vorbehaltlich der Zustimmung der relevanten Aufsichtsbehörde sowie weiterer üblicher Vollz ... mehr

  • Firmen

    Dermapharm AG

    Wir sind ein pharmazeutisches Unternehmen und ganz besonders auf die Herstellung von Arzneimitteln zur Behandlung von Hauterkrankungen und Allergien spezialisiert. Und damit auch die intakte Haut gesund und schön bleibt, gibt es von Dermapharm viele Pflegeprodukte für jeden Hauttyp. Dermaph ... mehr

    Dermapharm GmbH

    Wir sind ein pharmazeutisches Unternehmen und ganz besonders auf die Herstellung von Arzneimitteln zur Behandlung von Hauterkrankungen und Allergien spezialisiert. mehr