30.03.2021 - GBM Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie e.V.

Otto-Warburg-Medaille 2020 geht an Patrick Cramer

Ehrung für herausragende Forschung auf dem Gebiet der Transkription und Genregulation

Die Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie (GBM) und ihre Kooperationspartner, Elsevier und Biochimica et Biophysica Acta (BBA), überreichten die Otto-Warburg-Medaille. Ausgezeichnet wird Patrick Cramer vom Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie in Göttingen für seine herausragende Forschung auf dem Gebiet der Transkription und Genregulation. Für seine richtungsweisende Forschung erhält der Wissenschaftler ein Preisgeld in Höhe von 25.000 Euro.

„Mit seinen Erkenntnissen konnte Prof. Cramer nicht nur zentrale Schritte der Transkription in molekularem Detail sichtbar machen, sondern die gesamte Forschung im Bereich der Transkription und Genregulation revolutionieren und erheblich zum Verständnis der Prozesse im Zellkern beitragen“, sagt Prof. Dr. Blanche Schwappach-Pignataro, Präsidentin der GBM. „Wir freuen uns sehr, mit Prof. Cramer einen so bedeutenden Wissenschaftler mit der Otto-Warburg-Medaille 2020 auszeichnen zu dürfen.“

Als Chemiker und Molekularbiologe erforscht Patrick Cramer die Transkription und Genregulation auf molekularer und zellulärer Ebene. Er und sein Team konnten die dreidimensionale Struktur eines der größten Enzyme im Zellkern entschlüsseln, wodurch es ihnen gelang, wesentliche Teile des Transkriptions-Mechanismus aufzuklären und sichtbar zu machen. Seine Arbeit trägt dazu bei, dass Krankheiten wie Krebs, bei denen die Transkription des Genmaterials fehlreguliert verläuft, besser erforscht werden können. In Zukunft möchte er herausfinden, wie Gene auf molekularer Ebene an- und abgeschaltet werden und wie die Aktivität tausender Gene im Genom auf zellulärer Ebene kontrolliert wird.

„Seit vielen Jahren ist es uns ein großes Anliegen, herausragende Wissenschaft zu fördern und voranzutreiben. Die langjährige enge Zusammenarbeit mit der GBM ist uns darum sehr wichtig “, erklärt Petra Ullrich, Marketing Director Europe bei Elsevier. „Es freut uns sehr, mit Prof. Cramer einen Wissenschaftler zu würdigen, der nicht nur mit seiner Forschung einen erheblichen Beitrag leistet, sondern auch Inspiration und Vorbild für junge Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen ist.“

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über GBM
  • News

    analytica conference 2020 erstmals virtuell

    Aktuelle Fragestellungen und Lösungsansätze der Analytik stehen im Fokus der analytica conference, die vom 19. bis 23. Oktober 2020 im Rahmen der analytica virtual rein digital stattfindet. In 31 Sessions, die wiederholt übertragen werden, um eine Teilnahme in allen Zeitzonen zu ermöglichen ... mehr

    Warburg-Medaille 2018 für Peter Hegemann

    Prof. Dr. Peter Hegemann von der Humboldt-Universität zu Berlin wurde gestern Abend mit der Otto-Warburg-Medaille 2018 ausgezeichnet. Die Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie (GBM) sowie ihre Kooperationspartner, Elsevier und Biochimica et Biophysica Acta (BBA), ehrten den Profe ... mehr

    Mehr Lehrpersonal erforderlich

    Die Studiengänge in den molekularen Biowissenschaften sind bei Studierenden sehr begehrt. Die größte biowissenschaftliche Fachgesellschaft Deutschlands, die Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie (GBM), betont, dass wichtige Schritte bei der Umstellung auf Bachelor- und Masterstud ... mehr

  • Firmen

    GBM Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie e.V.

    Die Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie (GBM) e.V. ist mit rund 5500 Mitgliedern die große wissenschaftliche Fachgesellschaft auf dem Gebiet der Biochemie, Molekularbiologie und Molekularen Medizin in Deutschland. mehr

  • Verbände

    GBM Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie e.V.

    Die Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie ist mit ca. 5.500 Mitgliedern die größte biowissenschaftliche Fachgesellschaft Deutschlands. Ziel der GBM ist die Förderung von Forschung und Lehre der Biochemie und molekularen Biologie. Die GBM fördert außerdem die Umsetzung wissenscha ... mehr