Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Die Idee zur Entwicklung einer Alternative zur Standard-Immunsuppression entstand aus dem Wunsch, Patienten nach Transplantation und mit Autoimmunerkrankungen nicht mehr durch eine breite ungezielte Schwächung ihrer körpereigenen Abwehrkräfte zu behandeln, sondern gezielt das zugrunde liegende Problem zu beheben. Die herkömmliche medikamentöse Immunsuppression geht leider mit einer Vielzahl an schädlichen Nebenwirkungen einher.

Startup-Programme

Science4Life Venture Cup 2015

High-Tech Gründerfonds

Mehr über TolerogenixX
  • News

    Rekord beim Science4Life Venture Cup 2015

    Bei der Gründerinitiative Science4Life e.V. stehen die Zeichen auf Erfolg: Die Schirmherren, der Hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir und Prof. Dr. Jochen Maas, Forschungsgeschäftsführer Sanofi-Aventis Deutschland GmbH, freuen sich über einen Allzeitrekord bei der Anzahl der eingere ... mehr

    Neue Technologie minimiert Nebenwirkungen und Abstoßungsrisiko bei Organtransplantationen

    Jedes Jahr erhalten deutschlandweit zwischen 4.500 und 5.000 Menschen ein Spenderorgan. Besonders häufig werden Nieren, Leber, Herz und Lunge transplantiert. Das Risiko der Abstoßung, besonders bei Fremdorganen, ist hoch. Bisher werden Patienten nach der Operation mit einer Kombination vers ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.