Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Max-Planck-Institut für Ornithologie

Eberhard-Gwinner-Strasse
82319 Seewiesen
Deutschland
Tel.
+49 8157 932 421
Fax
+49 8157 932 209

www.orn.mpg.de

Kurzprofil

Das Max-Planck-Institut für Ornithologie (MPIO) wurde durch Beschluß des Senats vom 14.11.1997 zunächst als selbstständige Max-Planck-Forschungsstelle gegründet, die mit Beschluß vom 19.3.2004 in Max-Planck-Institut für Ornithologie umbenannt wurde. Es hat seinen Hauptsitz in dem zur Gemeinde Pöcking in Oberbayern gehörenden Ort Seewiesen. Mit der Vogelwarte Radolfzell ist ein Teilinstitut des MPIO in Radolfzell am Bodensee angesiedelt. Das Institut besteht aus vier Abteilungen und mehreren selbstständigen Forschungsgruppen, die sich mit verschiedenen ornithologischen Fragestellungen befassen und dabei zahlreiche biologische Disziplinen zusammenführen. Manfred Gahr und Bart Kempenaers forschen mit ihren Abteilungen in Seewiesen. Martin Wikelski und Iain Couzin sind Direktoren in Radolfzell und Konstanz und beide Lehrstuhlinhaber an der Universität Konstanz. Am gesamten Institut arbeiten und forschen über 220 Mitarbeiter. Das MPIO unterhält enge Kooperationen zu einer Reihe von internationalen Instituten mit vergleichbaren Forschungsschwerpunkten.

Mehr über MPI für Ornithologie
  • News

    Fliegendes Labor zur Blutanalyse

    Die Max-Planck-Gesellschaft hat den Antrag für die Entwicklung eines kleinen, autonom arbeitenden Analysesystems bewilligt, das verschiedene Hormone im Blut von Vögeln im Freiland messen soll. Das Projekt „FlyMiBird" wird mit 1,52 Millionen Euro über vier Jahre gefördert. Projektpartner sin ... mehr

    Innere Uhr macht fit

    Alle Lebewesen haben eine innere Uhr, die Schlaf- und Wachphasen steuert und sich dabei vor allem an Tag und Nacht orientiert. Solche internen Taktgeber sind eine der wichtigsten Errungenschaften von Lebewesen auf der Erde und die Voraussetzung für eine Abstimmung der Lebensabläufe mit der ... mehr

    Schützt ein besonderes Immunsystem Fledermäuse vor Ebola?

    Das Immunsystem von Fledermäusen arbeitet grundlegend anders als das von anderen Säugetieren. Zu diesem Schluss kommen Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Ornithologie in einer Untersuchung an Samtfledermäusen. Die Forschung könnte auch für die Bekämpfung von Viruserkrankungen bede ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.