Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Die Cellestia Biotech AG wurde 2014 als Spin-off der EPFL (Ecole Polytechnique Fédérale de Lausanne, Schweiz) gegründet. Cellestias Pipeline mit dem Leitkandidaten CB-103 basiert auf eigenem Know-how und mehr als zwei Jahrzehnten Forschung im Labor von Prof. Radtke´s am Schweizerischen Institut für Experimentelle Krebsforschung (ISREC) an der EPFL. Prof. Freddy Radtke ist ein international anerkannter Meinungsführer in der Erforschung von NOTCH-Signalwegen und Krebsstammzellen. Dr. Rajwinder Lehal, CSO, hat Cellestias Medikamentenentwicklungsplattform aufgebaut und leitet seit einem Jahrzehnt die frühe Entwicklungsphase des Programms. Im Oktober 2015 trat ein Team von Führungskräften aus der Pharmaindustrie als Investoren und Mitbegründer in das Unternehmen ein: Geschäftsführer Michael Bauer, PhD. Eine erfahrene Führungskraft in der Arzneimittelentwicklung, die in leitenden Positionen in Pharma- und Biotech-Unternehmen gearbeitet hat. CMO Dirk Weber, MD. Ein Arzt mit profunder Erfahrung in der frühen und späten klinischen Entwicklung der Onkologie und in medizinischen Angelegenheiten aus leitenden Positionen bei verschiedenen großen Pharma- und Biotech-Unternehmen. Weitere Mitbegründer von Cellestia haben das Cellestia-Entwicklungsteam vervollständigt und verfügen über umfassende Erfahrung in den Bereichen Regulatory Affairs, Business und Corporate Development sowie IP und Legal Affairs. Die Erfolgsgeschichte des Gründerteams in den jeweiligen Disziplinen bietet eine einzigartige Mischung aus akademischer Exzellenz, pharmazeutischer Arzneimittelentwicklung, regulatorischer und betriebswirtschaftlicher Kompetenz, die eine Voraussetzung für eine erfolgreiche Arzneimittelentwicklung ist. Die Forschungsaktivitäten von Cellestia Biotech werden in den Labors der EPFL, Lausanne, Schweiz und anderen renommierten internationalen Forschungseinrichtungen durchgeführt. Darüber hinaus wurde ein hochkarätiges Gremium aus strategischen Beratern und Experten eingesetzt. Ein klinischer Beirat mit international anerkannten Klinikern aus weltweit führenden onkologischen Kliniken und weiteren Forschungskooperationen zur Vorbereitung der klinischen Entwicklung wurde eingerichtet.

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.