Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

SurgicEye hat in seiner kurzen Geschichte Wachstum und Exzellenz in der Geschäfts-, Anwendungs- und Produktentwicklung für Verbesserungen in der Krebschirurgie gezeigt. SurgicEye wurde 2008 als Spin-off eines interdisziplinären Ingenieur- und Medizin-Teams an der Technischen Universität München (TUM) gegründet und hat innerhalb der ersten sechs Monate ein Team mit Erfahrung in der Medizin, der medizinischen Bildgebung und der Navigationswissenschaft sowie einer starken Führung mit interdisziplinärem und internationalem Hintergrund in Technik, Service und Anwendungen aufgebaut. Mit declipse®SPECT hat SurgicEye sein erstes Produkt für die navigierte, funkgesteuerte Chirurgie auf Basis der handgeführten 3D-Freihand-SPECT-Bildgebungstechnologie vorgestellt. Im Jahr 2009 erhielt das Unternehmen die Zertifizierung nach ISO 13485 und das Produkt declipse®SPECT das CE-Zeichen. Auch ein international renommierter Beirat wurde eingerichtet, um über die Produktentwicklung hinaus mit einem Netzwerk aus interventioneller Bildgebung und Navigation zu agieren. SurgicEye Produkte sind derzeit in mehreren Ländern weltweit erhältlich, darunter Europa, USA, Lateinamerika, GCC und Asien-Pazifik. SurgicEye ist als Engineering-Partner an mehreren innovativen Projekten zur medizinischen Qualitätssicherung beteiligt, die die intraoperative Bildgebung und Navigation durch die Bereitstellung von Systemen und Lösungen als Basisplattform für eine Vielzahl medizinischer Anwendungen als Custom & OEM-Entwicklung verbessern. Durch die Integration von Bildern zur optimalen Führung in den chirurgischen Workflow erhöht SurgicEye die Effizienz chirurgischer Eingriffe.

Startup-Programme

High-Tech Gründerfonds

Mehr über SurgicEye
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.