23.12.2009 - VDI Verein Deutscher Ingenieure e.V.

Schmetterlinge und Gentechnik: Neue Richtlinie hilft Wirkungen gentechnisch veränderter Pflanzen zu ermitteln

Die Richtlinie VDI 4330 Blatt 13 "Monitoring der Wirkungen von gentechnisch veränderten Organismen (GVO); Standardisierte Erfassung von Schmetterlingen (Lepidoptera); Transektmethode, Lichtfang und Larvalerfassung" erfasst Wirkungen gentechnisch veränderter Pflanzen auf Schmetterlinge. Sie kann im Monitoring des Anbaus gentechnisch veränderter Organismen eingesetzt werden, das von der Europäischen Union verbindlich vorgeschriebenen ist.

Für einen Einsatz im GVO-Monitoring eignen sich besonders Schmetterlinge. Schmetterlinge sind gut mit standardisierten Erfassungsmethoden nachweisbar und der wissenschaftliche Kenntnisstand zu ihrer Biologie und Ökologie ist hoch. Durch die Nutzung verschiedener Lebensräume, ihre weite Verbreitung und unterschiedlichen ökologischen Ansprüche sind Schmetterlinge gute Indikatoren, um Veränderungen in der Umwelt anzuzeigen. Die Richtlinie VDI 4330 Blatt 13 beschreibt die fachlichen Standards zum Monitoring dreier verschiedener Gruppen: Tagfalter, Nachtfalter und Schmetterlingslarven. Darüber hinaus werden Probenahmestrategie und statistische Auswertung detailliert formuliert, so dass mit Anwendung der Richtlinie regionale und überregionale Effekte in verschiedenen, relevanten Lebensräumen erfasst werden können. Die Beschreibung qualitätssichernder Maßnahmen rundet die Richtlinie zum GVO-Monitoring von Schmetterlingen ab. Mit Veröffentlichung der Richtlinie VDI 4330 Blatt 13 steht nun ein fachlich abgesichertes Werkzeug zur Verfügung, um potentielle Wirkungen des Anbaus von gentechnisch veränderten Pflanzen beobachten zu können.

Herausgeber der Richtlinie VDI 4330 Blatt 13 ist der Fachbereich Biotechnologie im VDI, Technologies of Life Sciences.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über VDI
  • News

    Reinraumtechnik für Schutz vor Einflüssen der Umgebung

    In immer mehr Bereichen der Technik, allen voran der Mikroelektronik, der Feinmechanik, der Lebensmittelindustrie, der Pharmazie oder der Medizintechnik, aber auch im Bereich der Akku-Technologie, werden besondere Anforderungen an die Reinheit der Raumluft, der eingesetzten Betriebsmittel, ... mehr

    Klassifikation und Anwendung von Biomaterialien in der Medizin

    In der Medizin kommt eine Vielzahl von Materialien in und am Menschen zum Einsatz. Die neue Richtlinie VDI 5701 gibt jetzt klare Definitionen von Biomaterialien und angrenzender Begriffe im Umfeld von Materialwissenschaften, Biologie und Medizin. Darüber hinaus grenzt die Richtlinie Materia ... mehr

    Neue Richtlinie: Raumlufttechnik in Laboratorien

    In allen Labortypen können potenziell Gefährdungen auftreten. Diese lassen sich meist durch bauliche, technische oder organisatorische Maßnahmen reduzieren und beherrschen. Wichtige und oft eingesetzte Mittel sind lufttechnische Sicherheitseinrichtungen wie Laborabzüge. Diese sind Gegenstan ... mehr

  • Videos

    Was sind eigentlich VDI Richtlinien?

    Erfahre welche Bedeutung VDI Richtlinien in unserem Alltag haben. In diesem Video zeigen wir dir, welche Rolle unsere Richtlinien bei der pünktlichen Zustellung von Produkten spielen und wie der Entstehungsprozess von Richtlinien dabei abläuft. Bevor ein Produkt beim Kunden ankommt durchläu ... mehr

  • Firmen

    VDI Verein Deutscher Ingenieure e.V.

    mehr

Mehr über VDI-Gesellschaft Technologies of Life Sciences