Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

57 Aktuelle News aus Israel

rss

Sie können Ihre Recherche weiter verfeinern. Wählen Sie aus dem linken Bereich passende Suchfilter aus, um Ihre Ergebnisse gezielt einzugrenzen.

image description
Maschinelles Lernen deckt neue zelluläre Akteure in der Tumormikroumgebung auf

Beteiligung von Adipozyten an der Nivolumab-Reaktion bei Ipilimumab-resistenten Melanompatienten

18.10.2018

Neue Erkenntnisse von CytoReason zeigen mögliche neue zelluläre Akteure im Tumormikroumfeld, die den Behandlungsprozess für die am dringendsten bedürftigen Patienten beeinflussen könnten - diejenigen, die bereits nicht auf die Immuntherapie mit Ipilimumab (Anti-CTLA4) angesprochen haben. Nach der ...

mehr

Krisengeschüttelter Generika-Hersteller Teva erneut mit Verlust

03.08.2018

(dpa-AFX) Nach einem vielversprechenden Jahresstart hat der krisengeschüttelte israelische Arzneimittelhersteller Teva im zweiten Quartal wieder einen Verlust verbucht. Dabei schlugen vor allem Kosten für die Umstrukturierung und ein deutlich geringerer Umsatz als im Vorjahr zu Buche. Unter dem ...

mehr

Kriselnder israelischer Generikahersteller Teva wird mutiger

04.05.2018

(dpa-AFX) Der krisengeschüttelte israelische Teva-Konzern sieht wieder etwas Licht am Horizont. Der Rückgang bei Umsatz und bereinigtem Ergebnis je Aktie dürfte nach Einschätzung des Vorstands nun etwas weniger stark ausfallen als befürchtet, teilte der weltgrößte Hersteller von ...

mehr

Patient bekommt im Labor gezüchteten Knochen implantiert

In drei bis vier Jahren will ein Unternehmen mit dem Produkt auf den Markt

01.03.2018

(dpa) Israelische Forscher haben einem Patienten im Labor gezüchtetes Knochengewebe aus körpereigenen Zellen implantiert. Damit sei eine Lücke von vier Zentimetern in seinem Schienbein geschlossen worden, sagte der behandelnde Arzt, Nimrod Rozen vom Haemek Krankenhaus im Norden Israels, vor ...

mehr

Teva rutscht wegen Milliardenabschreibungen tief in die roten Zahlen

09.02.2018

(dpa) Der kriselnde israelische Teva-Konzern hat im vergangenen Jahr von der Übernahme des Generikaherstellers Actavis profitiert. Unter dem Strich musste die Ratiopharm-Mutter jedoch wegen hoher Abschreibungen auf das US-Generikageschäft einen Verlust von 16,3 Milliarden Dollar verkraften - nach ...

mehr

image description
Neuer Inkubator für israelische Biotechnologie-Startups

Merck und WuXi AppTec planen Biotech-Gründerzentrum

05.01.2018

Das in Shanghai ansässige Pharmaunternehmen WuXi AppTec Group kooperiert mit Merck Serono, um Anfang 2018 in Israel einen Pharma- und Biotech-Startup-Inkubator zu lancieren, so ein Bericht von CTech. Der Geschäftsmann Mori Arkin und der auf Life Sciences fokussierte Risikokapitalfonds Pontifax ...

mehr

Kriselnde Ratiopharm-Mutter Teva will Preise anheben

18.12.2017

(dpa-AFX) Der vor einem massiven Stellenabbau stehende israelische Generikahersteller Teva will sein kriselndes Geschäft auch durch Preiserhöhungen retten. "Ich denke, es ist vernünftig und verantwortungsvoll, ein gewisses nachhaltiges Preisniveau zu erzielen", sagte der neue Chef der ...

mehr

Teva streicht weltweit 14.000 Stellen

Jede vierte Stelle von Kürzungen betroffen

15.12.2017

(dpa) Der kriselnde Pharmakonzern Teva will binnen zwei Jahren weltweit 14.000 Stellen streichen. Dies teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Weltweit hat die Ratiopharm-Mutter nach eigenen Angaben rund 53.000 Mitarbeiter, damit ist jede vierte Stelle von den Kürzungen betroffen. Generika sind ...

mehr

Will Ratiopharm-Mutter Teva bis zu 10.000 Stellen streichen?

11.12.2017

(dpa-AFX) Der kriselnde Generikakonzern Teva Pharmaceuticals überlegt offenbar, bis zu 10.000 Stellen zu streichen. Das Unternehmen wolle unter seinem neuen Chef Kare Schultz 1,5 Milliarden bis 2 Milliarden US-Dollar einsparen, schrieb die Nachrichtenagentur Bloomberg am Freitag unter Berufung ...

mehr

image description
Menschen könnten in Zukunft bis zu 140 Jahre alt werden

Die Zahl der über Hundertjährigen steigt beständig - auch dank besserer Ernährung und Medikamente

08.12.2017

(dpa) Die bisher älteste Person der Welt wurde 122 Jahre alt. Ein israelischer Forscher geht davon aus, dass Menschen in Zukunft noch deutlich länger leben könnten. «Es ist möglich, dass Menschen die Grenze von 120 überschreiten und sogar bis zu 140 Jahre alt werden», sagte Chaim Cohen von der ...

mehr

Seite 1 von 6
Suche per e-Mail abonnieren

Sie erhalten passend zu Ihrer Suche die neusten Suchergebnisse per E-Mail. Dieser Service ist für Sie kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.