Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

23 Aktuelle News zum Thema microRNA

rss

Sie können Ihre Recherche weiter verfeinern. Wählen Sie aus dem linken Bereich passende Suchfilter aus, um Ihre Ergebnisse gezielt einzugrenzen.

image description
Göttinger Forscher finden im Blut Warnsignale für Demenz

Konzentration bestimmter microRNAs deutet Risiko für geistigen Abbau an

14.10.2021

Forscher des DZNE und der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) haben im Blut Moleküle aufgespürt, die auf eine bevorstehende Demenz hindeuten können. Ihre Befunde, die sie im Fachjournal „EMBO Molecular Medicine“ vorstellen, stützen sich auf Untersuchungen an Menschen und auf Laborstudien. An den ...

mehr

image description
microRNAs als mögliche Biomarker zur Früherkennung von Krankheiten wie Parkinson

Bei frühzeitiger Diagnose könnten die im Körper ablaufenden Kettenreaktionen verlangsamt werden

05.07.2021

Einen neuen Ansatz, Krankheiten wie Parkinson noch vor Auftreten von Symptomen mit Hilfe von Biomarkern im Blut nachzuweisen, erforscht die Humangenetikerin Caroline Diener im Team von Professor Eckart Meese am Institut für Humangenetik der Universität des Saarlandes. Ihre Ergebnisse zu microRNAs ...

mehr

image description
SARS-CoV-2 greift das Herz an

Biomarker für kardiovaskuläre Belastung im Blut von COVID-19-Betroffenen nachgewiesen

25.01.2021

Infektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 bedeuten nicht nur eine Belastung für die Lunge. Das Virus befällt auch massiv das Herz-Kreislauf-System. Eine Forschungsgruppe des Instituts für Molekulare und Translationale Therapiestrategien der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) hat nun ...

mehr

image description
Wie RNA-Schnipsel die Gefäße schützen

Bisher unbekannte Funktion einer microRNA entdeckt, durch die die Gefäßinnenwand geschützt und das Atheroskleroserisiko reduziert wird

08.06.2020

Winzige Abschnitte aus RNA, einer dem Erbmolekül DNA eng verwandten Nukleinsäure, sind entscheidend an der Genregulation beteiligt und spielen auch bei der Entstehung von Krankheiten, etwa der Atherosklerose, eine wichtige Rolle. Typischerweise agieren diese sogenannten microRNAs (miRNAs) im ...

mehr

image description
Kleine RNAs verbinden Immunsystem und Gehirnzellen

Geschlechtsspezifische Prozesse bei Schizophrenie und Bipolarer Störung

13.11.2019

Seit kurzem erst weiß man von der hohen genetischen Ähnlichkeit der psychiatrischen Erkrankungen Schizophrenie und Bipolare Störung, deren krankheitsspezifische Veränderungen in Gehirnzellen mehr als 70 Prozent Überschneidung zeigen. Dies betrifft vor allem die Expression von Genen, das heißt, ...

mehr

image description
Neuer Einblick in die Reifung von miRNAs

04.07.2018

An international research team led by Helmholtz Zentrum München, Technical University of Munich and the University of Edinburgh has used an integrated structural biological approach to elucidate the maturation of a cancer-causing microRNA in gene regulation. In the future, the authors hope to ...

mehr

image description
Neu entdeckte microRNA reguliert Mobilität von Tumorzellen

01.11.2017

Krebszellen können einen zellulären Prozess reaktivieren, der für die Embryonalentwicklung wesentlich ist. Das versetzt sie in die Lage, den primären Tumor zu verlassen, in umliegende Gewebe einzudringen und in peripheren Organen Metastasen zu bilden. Im Fachblatt «Nature Communications» geben ...

mehr

image description
Ringförmige RNA ist für Gehirnfunktion wichtig

16.08.2017

Wissenschaftliche Untersuchungen haben erstmals gezeigt, dass ringförmige RNA Hirnfunktionen beeinflussen kann. Wenn ein RNA-Molekül namens Cdr1as aus dem Erbgut von Mäusen gelöscht wird, versagt der Reizfilter in ihrem Gehirn – ähnlich wie bei Patienten, die psychiatrische Leiden haben. Im ...

mehr

image description
Bioinformatiker arbeiten an molekularem Fitnesstest

14.07.2017

Laut einer Umfrage des Branchenverbandes Bitkom nutzt fast jeder dritte Deutsche sogenannte Fitnesstracker, um Daten wie zurückgelegte Schritte und Schlafdauer aufzuzeichnen. Informatiker des Zentrums für Bioinformatik an der Universität des Saarlandes gehen nun einen Schritt weiter, indem sie ...

mehr

Neuer Biomarker für Hodentumore identifiziert

Bluttest könnte bei vielen Patienten mit Hodentumoren die Therapie deutlich erleichtern

16.06.2017

Hodentumore sind die häufigste Krebserkrankung bei jungen Männern im Alter zwischen 20 und 40 Jahren. Ein wichtiges Hilfsmittel zur Beurteilung des Krankheitsverlaufes ist die Bestimmung der Konzentration sogenannter Biomarker im Blut der Patienten. Die bisherige Behandlung basiert auf den ...

mehr

Seite 1 von 3
Suche per e-Mail abonnieren

Sie erhalten passend zu Ihrer Suche die neusten Suchergebnisse per E-Mail. Dieser Service ist für Sie kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.