Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Forschungszentrum Matheon

Straße des 17. Juni 136
10623 Berlin
Deutschland
Tel.
+49 30 314 28 478

www.matheon.de/

Kurzprofil

Das Forschungszentrum Matheon entwickelt Mathematik für Schlüsseltechnologien und unterstützt Partner in Industrie, Wirtschaft und Wissenschaft. Schule und Öffentlichkeit bilden einen weiteren Fokus unserer Aktivitäten. Matheon wird von den drei Berliner Universitäten (FU, HU and TU) und den Forschungsinstituten (WIAS und ZIB) gemeinsam getragen.

Mehr über Forschungszentrum Matheon
  • News

    „Prince könnte mit unserem Wirkstoff wahrscheinlich noch leben“

    Die Musikwelt trauert um Prince, den einmaligen Musiker, der Ende April im Alter von 57 Jahren gestorben ist. Todesursache war eine zu hohe Dosis Fentanyl. Ein Schmerzmittel! Wie kann man daran sterben? „Alle Schmerzmittel haben gefährliche Nebenwirkungen. Fentanyl ist ein besonders stark w ... mehr

    Im Einsatz gegen multiresistente Keime

    Mit mathematischen Methoden hoffen Prof. Carsten Hartmann und Dr. Max von Kleist in einem MATHEON-Projekt optimale Behandlungsmethoden zu finden. Gefährliche Bakterien werden zunehmend ein großes gesellschaftliches Problem. Diese Bakterien kommen besonders in Krankenhäuser und in der Masse ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.