Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Friedrich-Miescher-Laboratorium (FML)

Spemannstraße 39
72076 Tübingen
Deutschland
Tel.
+49 7071601 800
Fax
+49 7071601 801

www.fml.tuebingen.mpg.de/fml/de

Kurzprofil

Das Friedrich-Miescher-Laboratorium (FML) ist ein Forschungsinstitut der Max-Planck-Gesellschaft, benannt nach Friedrich Miescher, einem berühmten Schweizer Biologen, der in Tübingen die DNA entdeckte. Das FML ist Teil des Max-Planck-Campus Tübingen, auf dem sich auch die Max-Planck-Institute für Entwicklungsbiologie und für biolgische Kybernetik befinden. Am FML arbeiten bis zu vier unabhängige Forschungsgruppen an verschiedenen biologischen Fragestellungen.

Mehr über Friedrich-Miescher-Laboratorium
  • News

    Pflanzenwachstum braucht Hilfsrezeptoren

    Wenn man verstehen möchte, wie Pflanzen wachsen, dann muss man sich nicht nur auf die Ebene der Moleküle, sondern auf die der Atome hinabbegeben. Michael Hothorn vom Friedrich-Miescher-Laboratorium der Max-Planck-Gesellschaft in Tübingen tut das: Gemeinsam mit seiner Arbeitsgruppe untersuch ... mehr

    1001 Genom-Projekt – auf dem Weg zum kompletten Erbgut-Katalog von Arabidopsis

    Menschen können neue Technologien entwickeln und Tiere in andere Regionen abwandern, Pflanzen aber sind an ihren Standort gebunden. Dennoch haben sie Möglichkeiten gefunden, ihr Überleben zu sichern. So auch die Ackerschmalwand, die auf der  gesamten Nordhalbkugel zu finden ist. Wie schafft ... mehr

    Neue Aufgaben für Aurora-Proteine bei der Zellteilung

    Wenn eine Zelle sich teilt, muss die Erbinformation in den Chromosomen fehlerfrei an die Tochterzellen weitergegeben werden. Diesen Vorgang untersuchen Forscher des Friedrich-Miescher-Laboratoriums in Tübingen an der Spalthefe als Modellorganismus. In Zusammenarbeit mit Forschern der Univer ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.