Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

5 Aktuelle News von karl-landsteiner-privatuniversitaet-fuer-gesundheitswissenschaften

rss

Sie können Ihre Recherche weiter verfeinern. Wählen Sie aus dem linken Bereich passende Suchfilter aus, um Ihre Ergebnisse gezielt einzugrenzen.

image description
Unbekanntes Virus im menschlichen Körper entdeckt

Wissenschafter identifizieren unbekannte Bakterien-infizierende Virus-Art

15.11.2019

Eine bisher unbekannte Virus-Art wurde jetzt in Proben menschlicher Körperflüssigkeiten identifiziert. Gelungen ist dies einem internationalen Team in Österreich, das speziell nach Bakterien-infizierenden Viren (sogenannten Bakteriophagen) suchte. Der Fokus lag dabei auf jenen Viren, die das ...

mehr

image description
Ungeborene haben es nicht leicht mit Schwermetallen

Wissenschafter klären Transportsysteme der Plazenta: Quecksilber & Eisen im Fokus

22.02.2019

Getarnt als Aminosäure kann das toxische Schwermetall Quecksilber durch die Plazenta in das Blut des Ungeborenen gelangen. Das hat ein Forschungsteam der Karl Landsteiner Privatuniversität Krems und der Medizinischen Universität Wien nun nachweisen können. Wenig bekannt ist hingegen über den ...

mehr

Spenderorgane für die Forschung bei Bedarf

Realitätsnahe Organmodelle aus dem 3D-Drucker

04.10.2018

Die Herstellung von Organmodellen mit realitätsnahen Materialeigenschaften ist das Ziel eines jetzt an der Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften gestarteten Forschungsprojekts. Der Einsatzbereich dieser biologischen Gegenstücke wird dabei vor allem in der Forschung und ...

mehr

Wie haltbar ist Wasser?

Der Biostabilität von Wasser mit modernster DNA-& Zellanalyse auf der Spur

13.08.2018

Um die Qualität von Grund- und Quellwasser besser zu verstehen, werden ab sofort modernste Methoden der Molekular- und Mikrobiologie sowie der chemischen Hochleistungsanalytik eingesetzt. Möglich wird dies dank eines jetzt gestarteten Projekts an der Karl Landsteiner Privatuniversität für ...

mehr

image description
Fäkalien in der Donau: DNA entlarvt Verursacher

CSI und Forensik identifizieren nicht nur Serienmörder, sondern auch Verursacher von Wasserverschmutzungen

19.01.2018

Der Mensch ist weiterhin die Hauptquelle für die mikrobielle Fäkalverunreinigung in der Donau – trotz Abwassermanagement und Kläranlagen. Das ist das herausragende Ergebnis einer umfangreichen Analyse der Fäkalbelastung der Donau. Dabei kam eine neue molekulargenetische Methode zum Einsatz, die ...

mehr

Seite 1 von 1
Suche per e-Mail abonnieren

Sie erhalten passend zu Ihrer Suche die neusten Suchergebnisse per E-Mail. Dieser Service ist für Sie kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.