Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Arteriografie



Als Arteriografie wird die radiologische Darstellung arterieller Blutgefäße (arterielle Angiografie) bezeichnet.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Üblicherweise wird über die Arteria femoralis, gelegentlich auch über die Arteria brachialis in Seldinger-Technik ein Katheter in das arterielle System eingebracht und bis zur Untersuchungsregion vorgeschoben. Durch das Einspritzen eines wasserlöslichen Kontrastmittels können so Arterien und ihre Abgänge in Form von Angiogrammen dargestellt und untersucht werden; bei Bedarf kann eine Angioplastie oder Stentangioplastie angeschlossen werden, um therapeutisch gegebenenfalls Einengungen des Gefäßlumens zu beheben.

Häufige Indikationen einer Arteriografie sind Darstellungen der Nierenarterien, der Halsschlagadern, der Aorta oder der Koronargefäße.

Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen!
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Arteriografie aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.