Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Epstein-Barr-Virus

News Epstein-Barr-Virus

  • Schwarze Schafe: Warum manche Vertreter des Epstein-Barr-Virus Krebs verursachen

    Das Epstein-Barr-Virus (EBV) ist weit verbreitet. Mehr als 90 Prozent der Weltbevölkerung sind infiziert – mit sehr unterschiedlichen Konsequenzen. Während die Infektion meist ohne Folgen bleibt, kann sie bei einigen Menschen Pfeiffersches Drüsenfieber oder verschiedene Krebsarten auslösen. Wissensc mehr

  • Protein CD30 – vom Zeugen zum Täter

    Zellen bestimmter Blutkrebsformen wie des Hodgkin-Lymphoms tragen auf ihrer Oberfläche das Protein CD30. Das Molekül gilt aber nicht nur als Indikator für bestimmte bösartige Erkrankungen des Immunsystems, sondern erhöht selbst das Risiko für deren Entstehung, berichten Forscher des Helmholtz Zentru mehr

  • Epstein-Barr Viren: Krebserregend auf neue Art

    Fast jeder trägt es in sich: Wissenschaftler schätzen, dass weltweit etwa 98 Prozent der Erwachsenen mit dem Epstein-Barr Virus infiziert sind. In seltenen Fällen führt die Infektion mit den Erregern zu Krebs. Wissenschaftler im Deutschen Krebsforschungszentrum und im Deutschen Zentrum für Infektion mehr

Alle News zu Epstein-Barr-Virus
Verwandte Themen
Lexikondefinition

Epstein-Barr-Virus

Epstein-Barr-Virus Das Epstein-Barr-Virus (EBV) ist ein humanpathogenes , behülltes, doppelsträngiges DNA-Virus aus der Familie der Herpesviridae . Erstmals beschrieben wurde es 1964 von Michael Epstein (* 1921) und Yvonne M. Barr (*1932). ... mehr

Merkliste

Hier setzen Sie das nebenstehende Thema auf Ihre persönliche Merkliste

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.