Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

121 Aktuelle News zum Thema Stress

rss

Sie können Ihre Recherche weiter verfeinern. Wählen Sie aus dem linken Bereich passende Suchfilter aus, um Ihre Ergebnisse gezielt einzugrenzen.

image description
RNA-Modifikation: Umbau unter Druck

10.12.2019

LMU-Wissenschaftler haben eine neuartige Modifikation gefunden, mit der Bakterien ihre RNA markieren. Sie entsteht offenbar nur unter Stress und kann von der Zelle schnell repariert werden. Die Ribonukleinsäure (RNA) ist chemisch dem Erbträgermolekül DNA ähnlich und wesentlich daran beteiligt, ...

mehr

image description
Allergiker sind stressanfälliger und neigen zur Unterdrückung von Emotionen

04.11.2019

Unterscheiden sich Gesunde und Allergiker hinsichtlich ihrer Reaktion auf akuten Stress und ihrem Umgang mit Emotionen? Ein Forschungsteam um Lisa Maria Glenk vom interuniversitären Messerli Forschungsinstitut – einer gemeinsamen Einrichtung der Vetmeduni Vienna, der Medizinischen Universität ...

mehr

image description
Stress in den Zellkraftwerken

Forscher entdecken neues Prinzip, mit dem sich Zellen vor Defekten in ihren Mitochondrien schützen

22.10.2019

Um die in unserer Nahrung gespeicherte Energie nutzbar zu machen, benötigen Zellen Kraftwerke, die so genannten Mitochondrien. Die meisten Proteine, diefür diese Kraftwerksfunktion benötigt werden,sind im Zellkern kodiert und werden außerhalb der Mitochondrien im Zytosol hergestellt und dann in ...

mehr

image description
Alternde Zellen gehen mit Änderungen in der Hirnstruktur einher

Die Telomere der Chromosomen verändern sich gemeinsam mit der Struktur des Gehirns

27.09.2019

Telomere sind die Schutzkappen unserer Chromosomen und spielen im Alterungsprozess eine zentrale Rolle. Kurze Telomere werden mit chronischen Krankheiten in Verbindung gebracht – zur Verkürzung beitragen kann zum Beispiel eine hohe Stressbelastung. Verändern sich Telomere in ihrer Länge, spiegelt ...

mehr

Traumata hinterlassen epigenetische Spuren

Traumatische Erlebnisse führen bei Menschen und Mäusen zu ähnlichen molekularen Veränderungen

05.09.2019

In einer in der Fachzeitschrift Translational Psychiatry veröffentlichten Studie untersuchten Forscher des Max-Planck-Instituts für Psychiatrie (MPI) molekulare Mechanismen die an der Entstehung einer Posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS) beteiligt sind. Dafür suchten sie bei Menschen und ...

mehr

Was bei Stress im Hirn abläuft

26.07.2019

Forschende der ETH Zürich zeigen erstmals, dass eine gezielte Ausschüttung des Stress-Botenstoffs Noradrenalin die Kommuni­kation zwischen grossflächigen Netzwerken im Gehirn reorganisiert. Ihre Ergebnisse geben Einblicke in die neuronalen Prozesse, die im Gehirn bei akuten Stresssituationen ...

mehr

image description
E-Zigaretten schädigen Gehirnstammzellen

04.07.2019

Ein Forschungsteam der University of California, Riverside, hat festgestellt, dass elektronische Zigaretten, die oft an Jugendliche und Schwangere gerichtet sind, eine Stressreaktion in neuronalen Stammzellen hervorrufen, die kritische Zellen im Gehirn sind. Im Laufe des Lebens werden Stammzellen ...

mehr

image description
Hirnstimulation gegen Stresserkrankungen?

Hirnerkrankungen zukünftig ohne Pillen buchstäblich im Schlaf heilbar?

25.06.2019

ETH-Forscher nutzen Stimulationen des Hirns, um die Folgen von Stress zu erforschen, aber auch, um neue Therapien dagegen zu entwickeln. Vielleicht wird es dereinst sogar möglich, Hirnerkrankungen ohne Pillen buchstäblich im Schlaf zu heilen. Auf dem Netz finden sich Videos, deren Inhalte sich im ...

mehr

image description
Zwillingsstudie zeigt die Folgen eines längeren Aufenthalts im All

12.04.2019

(dpa) Ein längerer Aufenthalt im All scheint die Gesundheit und den körperlichen Zustand von Astronauten nicht nachhaltig zu beeinträchtigen. Dies zeigte ein Vergleich zwischen dem Astronauten Scott Kelly, der fast ein Jahr auf der Internationalen Raumstation ISS gelebt hatte, mit seinem auf der ...

mehr

image description
Schon 20 Minuten im Grünen senken das Stresslevel

08.04.2019

(dpa) Blätterrauschen, knospendes Grün und der Duft von Tannennadeln: Im Frühling zieht es viele Menschen in den Wald. Schon ein kurzer Spaziergang dort kann Stress deutlich reduzieren helfen, bestätigt eine Studie der US-amerikanischen Universität Michigan. Demnach genügen 20 Minuten täglich im ...

mehr

Seite 1 von 13
Suche per e-Mail abonnieren

Sie erhalten passend zu Ihrer Suche die neusten Suchergebnisse per E-Mail. Dieser Service ist für Sie kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.