Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

67 Aktuelle News zum Thema Milch

rss

Sie können Ihre Recherche weiter verfeinern. Wählen Sie aus dem linken Bereich passende Suchfilter aus, um Ihre Ergebnisse gezielt einzugrenzen.

image description
Darmkrebs durch den Verzehr von Rindfleisch und Kuhmilch?

Mediziner warnt vor neuartigen Infektionserregern

28.02.2019

(dpa) Wissenschaftler sehen mögliche Gefahren durch eine bisher unbeachtete Klasse von Erregern in Rindfleisch und Kuhmilch. Sogenannte Bovine Meat and Milk Factors (BMMF) könnten chronische Entzündungen verursachen, die ein höheres Risiko insbesondere für Dickdarm- und möglicherweise auch für ...

mehr

image description
Blei im Milchpulver?

Toxin in Markenbabynahrung, afrikanische Schwarzmarktware dagegen „bleifrei“

04.06.2018

Milchpulver ist eine wichtige Nahrungsquelle vieler afrikanischer Kleinkinder und Ersatz für die Muttermilch HIV-infizierter Frauen. Durch überteuerte Importmarken existiert ein florierender, aber unkontrollierter Schwarzmarkt. Vermutet wird, dass dadurch mehr minderwertiges oder vor allem mit ...

mehr

image description
Vitamin A für Rinder könnte positiver Faktor gegen Kuhmilchallergie sein

05.02.2018

Kleinkinder können eine Kuhmilchallergie entwickeln, die bis zum Erwachsenenalter zwar meist abklingt, aber das Risiko weiterer Allergieerkrankungen erhöht. Die allergische Reaktion kann jedoch bereits durch das gute Zusammenspiel zweier Milchbestandteile verhindert werden. Das zeigte eine in ...

mehr

image description
Innovationspreis Rheinland-Pfalz für Jennewein Biotechnologie

02.02.2018

Die Jennewein Biotechnologie GmbH ist Preisträger des diesjährigen Innovationspreis des Landes Rheinland-Pfalz, der im Rahmen einer festlichen Preisverleihung in der Industrie- und Handelskammer Koblenz am 31.01.2018 zum dreißigsten Mal verliehen wurde. Jennewein erhält den Preis in der Kategorie ...

mehr

image description
Kontaminanten in Lebensmitteln: Gesundheitliche Risiken natürlichen Ursprungs werden oft unterschätzt

Neue Studie zur Risikowahrnehmung

11.09.2017

Knapp 60 Prozent der deutschen Bevölkerung sehen in unerwünschten Stoffen in Lebensmitteln ein hohes oder sehr hohes gesundheitliches Risiko. Die bekanntesten dieser unerwünschten Stoffe, die wissenschaftlich als Kontaminanten bezeichnet werden, sind Quecksilberverbindungen und Dioxine. Von den ...

mehr

image description
Neues Antibiotikaresistenz-Gen in Milch entdeckt

27.04.2017

In Bakterien, die natürlicherweise in Kuhmilch vorkommen können, haben Forschende der Universität Bern ein Antibiotikaresistenz-Gen entdeckt. Dieses verursacht auch Resistenz gegen die neueste Generation von Breitband-Antibiotika. Diese Resistenz könnte sich auf menschliche Bakterien übertragen, ...

mehr

image description
Kontinuierliche Qualitätsprüfung von Milch direkt beim Erzeuger

Science4Life Konzeptphasengewinner Ilmsens stellt sich vor

20.05.2016

Allein im Jahr 2014 haben in Deutschland 4,3 Millionen Milchkühe 32 Millionen Tonnen Milch erzeugt. Die Rohmilch wird vom Erzeuger zur Weiterverarbeitung an Molkereien geliefert. Um sicher zu stellen, dass diese den strengen deutschen Qualitätsauflagen entspricht, wird sie verschiedenen Tests ...

mehr

image description
Ökologisch erzeugte Rohmilch enthält weniger antibiotikaresistente Keime als konventionell erzeugte

21.03.2016

Die Ergebnisse der repräsentativen Untersuchungen zum Zoonosen-Monitoring 2014, die das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) nun veröffentlicht hat, zeigen, dass in Rohmilchproben aus ökologischen Milchrinderbetrieben Zoonosenerreger und insbesondere die ...

mehr

image description
BfR-Studie bestätigt: Kein Glyphosat in Muttermilch nachweisbar

Labore messen mit modernen Analysemethoden keine Rückstände oberhalb der Nachweisgrenze

15.02.2016

Eine vom Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) in Auftrag gegebene Studie hat bestätigt, dass in Muttermilch keine Rückstände des Pflanzenschutzmittelwirkstoffs Glyphosat nachweisbar sind. Das BfR beauftragte europaweit Forschungslabore, zwei unabhängige Analyseverfahren mit hoher Sensitivität ...

mehr

Zu hohe Arsenbelastung durch Lebensmittel

01.02.2016

Neue Studien zeigen, dass die Gesamtbelastung durch Arsen in Europa insgesamt zu hoch ist. Nicht nur Reis, sondern auch andere Lebensmittel sind mit Arsen belastet. Daher mahnt die Beratungskommission der Gesellschaft für Toxikologie verbesserte Regulationen zum Schutz der europäischen ...

mehr

Seite 1 von 7
Suche per e-Mail abonnieren

Sie erhalten passend zu Ihrer Suche die neusten Suchergebnisse per E-Mail. Dieser Service ist für Sie kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.