Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

40 Aktuelle News zum Thema Biodiversität

rss

Sie können Ihre Recherche weiter verfeinern. Wählen Sie aus dem linken Bereich passende Suchfilter aus, um Ihre Ergebnisse gezielt einzugrenzen.

image description
Corona-Folgen für das Erdsystem

Die COVID-19-Krise wirkt sie sich auf beispiellose Weise auf das gesamte Erdsystem aus und offenbart system-immanente Risiken unserer stark vernetzten Welt

31.07.2020

COVID-19 wirkt sich unmittelbar auf die Gesundheit, die Wirtschaft und das soziale Wohlergehen in unserem persönlichen Leben aus. Doch die Folgen für das gesamte Erdsystem, insbesondere solche, die sich aus den weltweit verhängten Kontaktbeschränkungen ergeben, könnten sehr viel weitreichender ...

mehr

image description
Genomische Methoden und BigData zur Eindämmung des illegalen Tierhandel

Ark-Biodiversity und der HTGF haben die erste gemeinsame Finanzierungsrunde abgeschlossen

29.10.2019

Ark-Biodiversity ist die neueste Gründung des Serienunternehmers Alexander Olek. Der 50-jährige Vater von vier Kindern sagt: „Ich glaube nicht an ein Überleben der Menschheit ohne Artenvielfalt, und nicht an die Erhaltung der Artenvielfalt, wenn unsere Gesellschaften nicht gemeinsam Mechanismen ...

mehr

image description
Ausgestorbene Arten wiederbeleben: Geniestreich oder Gefahr?

Manche Forscher wollen sogar das Mammut auferstehen lassen

24.06.2019

(dpa) Der Tod des Nashorns Sudan im vergangenen Jahr inKenia ging um die Welt. Unter den Tieren war der Bulle ein Promi:Sudan war das letzte männliche Nördliche Breitmaulnashorn auf der Erde. Mit seinem Tod starb die Unterart fast aus. Doch die Wissenschaft könnte sie möglicherweise retten - ...

mehr

image description
Mut zu weniger Reinlichkeit?

Bakterien und Co. könnten dabei helfen, Krankheiten zurückzudrängen

23.01.2019

Gelten auf unserem Körper und in unseren Häusern die gleichen Gesetze der biologischen Vielfalt wie draußen in der Natur? Wenn ja, wären unsere aktuellen Hygienemaßnahmen zur Bekämpfung aggressiver Keime teilweise kontraproduktiv. Das schreibt ein interdisziplinäres Forscherteam vom Deutschen ...

mehr

Bei Mikroorganismen macht das Nagoya-Protokoll viele zu Verlierern

Abkommen bringt Entwicklungsländern keine zusätzlichen Gewinne und bedroht mikrobiologische Forschung

06.12.2016

Die aktuell oft restriktive Umsetzung des Nagoya-Protokolls droht die mikrobiologische Grundlagenforschung deutlich zu erschweren und zudem das Gegenteil dessen zu bewirken, was mit seiner Einführung erreicht werden sollte. Statt eine gerechte Verteilung der Gewinne, die sich aus der Nutzung von ...

mehr

image description
Reparaturwerkstatt für DNA-Schäden

Wissenschaftler untersuchen Mechanismen der sexuellen und asexuellen Fortpflanzung

26.09.2016

Wissenschaftler der Universität Göttingen und der University of Kurdistan in Sanandaj, Iran, haben untersucht, welche Schritte der Meiose bei asexueller Fortpflanzung verändert oder übersprungen werden. Ihre Ergebnisse stützen die These, dass es sich bei der Meiose ursprünglich um einen Prozess ...

mehr

image description
Umwelt-DNA in Flüssen deckt Artenvielfalt auf

01.09.2016

Forschende der UZH und der Eawag haben mit der sogenannten Umwelt-DNA die Artenvielfalt eines Flusses bestimmt. Bisher mussten dafür alle darin lebenden Organismen gesammelt und einzeln identifiziert werden. Mit der Umwelt-DNA gelingt es, die Biodiversität nicht nur des Flusses, sondern auch der ...

mehr

Nagoya-Protokoll: Große Chance für deutsche Biotech-Unternehmen

Deutschland ratifiziert Nagoya-Protokoll

26.04.2016

Die Deutsche Industrievereinigung Biotechnologie (DIB) begrüßt, dass Bundesumweltministerin Hendricks für Deutschland in New York das so genannte Nagoya-Protokoll ratifiziert. Dieser internationale Vertrag regelt den Zugang zu genetischen Ressourcen zwischen den teilnehmenden Staaten und die ...

mehr

Gentechnisch veränderte Pflanzen beschleunigen den Biodiversitätsverlust

01.07.2014

Das Bundesamt für Naturschutz Deutschland und die Umweltbundesämter Österreichs und der Schweiz ziehen eine kritische Bilanz zu den Auswirkungen des langjährigen Anbaus von herbizidresistenten, gentechnisch veränderten Pflanzen. Solche Kulturen treiben die Intensivierung der Landwirtschaft und ...

mehr

Große Bäume sind die besten Kohlendioxid-Speicher

20.01.2014

Ein internationales Forscherteam hat herausgefunden, dass die größten Bäume ihr Leben lang die höchste Leistungsfähigkeit in Sachen Kohlendioxid-Speicherung aufweisen. Diese neue Erkenntnis ist immens bedeutsam für die Bewertung des Klimawandels und die Biodiversitätswissenschaft: Bislang lernen ...

mehr

Seite 1 von 4
Suche per e-Mail abonnieren

Sie erhalten passend zu Ihrer Suche die neusten Suchergebnisse per E-Mail. Dieser Service ist für Sie kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.