Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Musculus psoas minor



Musculus psoas minor
Lenden- und Obersschenkelmuskulatur
Ursprung
12. Brustwirbel und 1. Lendenwirbel
Ansatz
Faszie des Musculus psoas major
Funktion
schwacher Rumpfbeuger
Innervation
1. Lendennerv
Spinale Segmente
L1

Der Musculus psoas minor ist ein zur inneren Hüftmuskulatur gehörender Skelettmuskel. Beim Menschen ist der Musculus psoas minor inkonstant (bei etwa 50 %) ausgebildet. Von manchen Autoren wird der Musculus psoas minor als Teil des Musculus iliopsoas betrachtet.

Verlauf

Ursprung des Musculus psoas minor sind der 12. Brustwirbel und der 1. Lendenwirbel. Mit einer langen Sehne strahlt der Musculus psoas minor in die Faszie des Musculus psoas major, insbesondere in den Arcus iliopectineus, ein. Bei vierfüßigen Säugetieren setzt der Muskel unabhängig vom M. iliopsoas am Darmbein (Tuberculum musculi psoas minoris) an.

Innervation

Die Innervation des Musculus psoas minor erfolgt durch die vorderen Äste der Nervi lumbales I-III.

Funktion

Die Wirkung des Musculus psoas minor als Einzelmuskel ist ohne größere Bedeutung. Er hat, wenn vorhanden, eine den Musculus iliopsoas unterstützende Wirkung.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Musculus_psoas_minor aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.