Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Ektoderm



Das Ektoderm ist das obere Keimblatt des Embryoblasten. Das primitive Ektoderm bringt durch den Vorgang der Neurulation (dem Beginn der Entwicklung des Nervensystems) das embryonale Mesoderm hervor (Primitivstreifen).

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Aus dem ektodermen Keimblatt bilden sich:

Etymologie

Ektoderm bedeutet: ekto[εκτος] (gr.) = außen und to derma (gr.) = die Haut

Siehe auch

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Ektoderm aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.