Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Choleretikum



Choleretika sind Arzneistoffe, die die Leberzellen zu vermehrter Sekretion von Galle anregen.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Unter den Naturstoffen wirken Rindergalle (Fel tauri), Gallensäuren (Dehydrocholsäure), Natriumsulfat (Glaubersalz) und Magnesiumsulfat (Bittersalz) galleanregend. Auf pflanzlicher Basis werden Artischocke, Ackerschachtelhalm, Thymian, Knoblauch, Echter Lavendel, Löwenzahn, Kümmel, Chinarinde, Rettich, Mariendistel, Melisse, Schöllkraut, Kürbis und Menthol eingesetzt.

Ein synthetisches Choleretikum ist Febuprol.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Choleretikum aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.