Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Grundlagenforschung

Produkte Grundlagenforschung

Das komplette Programm für die Veterinärforschung: Atmung, Anästhesie, OP

Vielfältigste Konfigurationsmöglichkeiten bieten Flexibilität, Arbeitserleichterung bei maximaler Effizienz... mehr

News Grundlagenforschung

  • Wie lässt sich Forschungsqualität in der Medizin messen?

    Die Beurteilung medizinischer Forschungsleistungen spielt eine wichtige Rolle bei der Entscheidung über individuelle Forscherkarrieren, die Bereitstellung von Fördermitteln durch Universitäten und Förderorganisationen sowie bei der Hochschulfinanzierung. Die hierfür seit langem eingesetzten Methoden mehr

  • Stifterverbandspreis 2013 für Jens Frahm

    Jens Frahm, Leiter der Biomedizinischen NMR Forschungs GmbH am Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie, erhält den diesjährigen Wissenschaftspreis des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft. Gemeinsam mit der Max-Planck-Gesellschaft ehrt der Stifterverband den Physiker für seine bahn mehr

  • Fenster ins Gehirn

    Die Früherkennung von Alzheimer, die verbesserte Diagnose von Tumoren, die Entwicklung neuer Wirkstoffe – das neue Zentrum für Positronenemissionstomografie (PET-Zentrum) vereint künftig auf diesen Gebieten Forschung und Anwendung. Im Beisein von Thomas Rachel MdB, Parlamentarischer Staatssekretär i mehr

Alle News zu Grundlagenforschung

White Paper Grundlagenforschung

  • ELISAs für die Ewigkeit?

    Die zuverlässige Langzeit-Stabilisierung der einzelnen Komponenten eines Immunoassays ist bei vielen Anwendungen wünschenswert. Unabhängig davon, ob sehr kleine, mittlere oder auch große Stückzahlen von ELISAs durchgeführt werden, ist die Stabilisierung und Lagerung von Komponenten eine sinnvolle und zum Teil zwingend notwendige Voraussetzung für einfaches und zeitsparendes Arbeiten. In diesem Artikel wird der Stand der Technik - insbesondere im Hinblick auf die klinische Diagnostik - diskutiert. Für die klinische Immundiagnostik ist die ausreichende Stabilität von Assay-Komponenten Voraussetzung für die Markteinführung von Produkten gemäß EU In-Vitro-Diagnostika Richtlinie (IVDD 98/79/EC). mehr

  • Gefo(e)rderte Forschung und Entwicklung

    Einer der frühen Erfolge der österreichischen Biotechnologie ist das 1952 entwickelte oral verabreichbare Penicillin durch das bereits sechs Jahre zuvor gegründete Unternehmen Biochemie GmbH in Kundl. Von derselben Firma wurde 1981 auch das erste rekombinante Protein produziert. Aus diesen frühen Anfängen hat sich Österreich in den letzten Jahren in eine attraktive Biotechlandschaft entwickelt, in der neben alten und neuen Biotech-Unternehmen auch die öffentliche Wirtschaftsförderung durch Investitionen in Forschung und Entwicklung für eine lebendige Biotechnologieszene sorgt. mehr

  • Effizienzsteigerung von Solarzellen und die Beurteilung mittels Fluoreszenzspektroskopie

    Die heute üblichen Photovoltaikmodule basieren überwiegend auf kristallinem Silizium. Diese Silizium-Solarzellen können einen erheblichen Anteil des auf die Erde eingestrahlten Sonnenspektrums aber nicht ausnutzen, d.h. in elektrische Energie umwandeln. Genau dieser Teil des Sonnenspektrums, nämlich der UV- und Blau-Bereich, weist aber mit die höchste Intensität auf. Die Sonnenenergie wird also nicht sehr effektiv genutzt. Um diesem Manko entgegenzuwirken und einen höheren Anteil der eingestrahlten Sonnenenergie ausnutzen zu können, werden Beschichtungen mit fluoreszierenden Komponenten entwickelt. Diese Fluoreszenzmaterialien absorbieren die kurzwellige Strahlung im UV- und Blau-Bereich des Spektrums und strahlen Licht im langwelligeren Bereich des sichtbaren Lichts ab. Sie überführen also bisher ungenutzte Energie in eine Strahlung, die vom Silizium mit guter Ausbeute in elektrische Energie umgewandelt werden kann. Die Folge ist eine deutliche Steigerung der Effizienz der Photovoltaikmodule. mehr

Alle White Paper zu Grundlagenforschung

Stellenanzeigen Grundlagenforschung

Fachpublikationen Grundlagenforschung

  • Der Daten‐Flüsterer

    Abstract Innovationen für die Mobilkommunikation: Der Erlanger Nachrichtentechniker und Humboldt‐Professor Robert Schober arbeitet an der Schnittstelle von Grundlagenforschung und industrieller Anwendung / „Nichts ist praktischer als eine gute Theorie.”︁ mehr

  • RoboBee und ihre Freunde

    Abstract Mit Feuilletonisten‐Augen durch die DFG‐Ausstellung „Von der Idee zur Erkenntnis”︁ — ein Blick von außen auf die Originalität und den spielerisch‐freien Geist der Grundlagenforschung mehr

  • Molekulare Charakterisierung der Ichthyosen

    Zusammenfassung Ichthyosen umfassen eine ätiologisch heterogene Gruppe von genetisch bedingten Verhornungsstörungen, die die gesamte Haut betreffen und durch Hyperkeratose und/oder sichtbare Schuppung charakterisiert sind. Die Grundlagenforschung der vergangenen Jahre führte zur genetischen Aufkläru mehr

Webtreffer Grundlagenforschung

Analytik Service Obernburg

  |    |    |    |  Analytik Service Obernburg ISO 17025 akkreditiertes Analytik-Labor - Mehr Wert durch Beratung schnelle und zuverlässige Auftragsanalytik in den Bereichen chemische und physikalische Prüfung sowie Prozessmesstechnik Analytik-Labor mit Schwerpunkt Polymer- und Kunststoffprodukte , mehr

Das Unternehmen

ASCA GmbH - Angewandte Synthesechemie Adlershof Unternehmen:     Aktuelles Kompetenzen Kontakt Patente Publikationen Lageplan Home Impressum Die Firma ASCA GmbH Angewandte Synthesechemie Adlershof befindet sich auf dem Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort Berlin Adlershof (WISTA). Sie wurde am 24. mehr

Analytik für verschiedene Bereiche der Industrie

  |    |    |    |  Analytik für verschiedene Bereiche der Industrie Maßgeschneiderte Lösungen für Ihre Branche Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen nutzen das weit gefächerte Leistungsspektrum des Analytik Service Obernburg . Typische Fragestellungen unserer Kunden mit Links zu weiteren Info mehr

Alle Websites zu Grundlagenforschung

Merkliste

Hier setzen Sie das nebenstehende Thema auf Ihre persönliche Merkliste

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.