Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Neurochirurgie



Die Neurochirurgie umfasst als medizinisches Fachgebiet die Erkennung und operative Behandlung von Erkrankungen, Verletzungen, Verletzungsfolgen und Fehlbildungen des zentralen Nervensystems (ZNS), seiner Gefäße und Hüllen, des peripheren und vegetativen Nervensystems sowie die entsprechenden Voruntersuchungen, konservativen Behandlungsverfahren und die Rehabilitation. Das Fach ist eigenständig und wird weder der Chirurgie noch der Neurologie zugeordnet.

 

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Inhaltsverzeichnis

Neurochirurgische Arbeit

Oftmals noch um einiges filigraner als die Allgemeinchirurgie, stellt das manuelle Arbeiten am hochkomplexen Organ Hirn für viele Ärzte eine große Herausforderung dar. Hin und wieder rückt die Neurochirurgie in das Rampenlicht der Medien, so etwa am 7. Juli 2003, als ein internationales, 28-köpfiges Ärzteteam unter Leitung von Prof. Keith Goh versuchte, die erwachsenen iranischen siamesischen Zwillinge Ladan und Laleh Bijani auf deren eigenen Wunsch hin zu trennen; der Versuch scheiterte, und die beiden jungen Frauen verbluteten nach einer 50-stündigen Operation.

Jedoch besteht die Neurochirurgie nicht ausschließlich aus spektakulären Operationen am offenen Hirn, sondern ganz alltäglich zum Beispiel aus mikrochirurgischen Wirbelsäulenoperationen zur Behandlung eines nicht in gleichem Maße medienwirksamen Bandscheibenvorfalls.

Gegenüber der Neurochirurgie gibt es, ebenso wie gegenüber der Psychiatrie, immer noch einige Berührungsängste.

Ein besonderes Teilgebiet der Neurochirurgie ist in diesem Zusammenhang die heftig umstrittene Psychochirurgie, die durch operative Eingriffe versucht, gezielte Manipulationen an des Patienten Psyche vorzunehmen, welche jedoch in demokratischen Staaten nur noch minimal Anwendung findet.

Der Facharzt für Neurochirurgie

Neurochirurg in Deutschland

Um nach einem absolvierten Medizinstudium in Deutschland als Facharzt für Neurochirurgie tätig zu werden, bedarf es einer sechsjährigen Weiterbildungszeit. Für den genauen Modus der Facharztweiterbildung ist die jeweilige Landesärztekammer zuständig. Die Ausbildung umfasst mindestens vier Jahre im Krankenhaus, angerechnet werden können:

oder

Ein halbes Jahr muss in der neurochirurgischen Intensivmedizin absolviert werden.

Neurochirurg in den USA

Um in den Vereinigten Staaten als „neurosurgeon“ tätig zu werden, bedarf es einer siebenjährigen „residency“-Zeit.

  • 1 Jahr „internship“ in Allgemeinchirurgie und auf anderen chirurgischen Abteilungen rotierend
  • 6 Jahre Neurochirurgie

Neurochirurg in Kanada

Um in Kanada „neurosurgeon“ zu werden, muss eine sechsjährige, in zwei Etappen geteilte Weiterbildung absolviert werden.

  • 2 Jahre chirurgische Physiopathologie und chirurgische Grundlagen
  • 4 Jahre Neurochirurgie

Neurochirurg in der Schweiz

Um in der Schweiz „neurosurgeon“ zu werden, muss eine sechsjährige, in zwei Etappen geteilte Weiterbildung absolviert werden.

  • 1 Jahr in einem nicht-neurochirurgischen Fach ("Fremdjahr"): Allgemeine Chirurgie oder chirurgische Sub-spezialität (mit Ausnahme der Neurochirurgie) mit Teilnahme am allgemein-chirurgischen Notfalldienst, Orthopädie, Kieferchirurgie, HNO, Neurologie, Neuroradiologie, Neuroanatomie, Neuropathologie, klinische oder experimentelle Neurophysiologie, experimentelle Chirurgie.
  • 5 Jahre Neurochirurgie, wobei der Ausbildungsort mindestens einmal für ein Jahr gewechselt werden muss.

Statistiken

 

  • Am 31.12 2006 waren in Deutschland 1.561 Neurochirurgen registriert, davon übten 348 eine Tätigkeit im niedergelassen Sektor aus. 182 übten keine ärztliche Tätigkeit aus.
  • Der Anteil an Frauen unter den berufstätigen Neuorochirurgen betrug im Jahr 2006 13 %.
  • Im Jahr 2006 waren in der Schweiz 99 Neurochirurgen registriert, davon 51 Ärzte mit Praxistätigkeit.
  • Die Preise für eine Praxisgründung sind mit einem Grundkapital von schätzungsweise 110.000€ bis 150.000€ zuzüglich Gerätepark, Anschaffungskosten 250.000€ bis 1.250.000€ hoch.

Siehe auch

Quellen und Literatur

  • Deutsche Gesellschaft für Neurochirurgie
  • Schweizer Gesellschaft für Neurochirurgie
  • Weiterbildungsordnung in Sachsen
  • [1] Zur Weiterbildungssituation in Österreich
  • [2] Société Française de Neurochirurgie
  • Artikel der Ärztezeitung zur Operation der Geschwister Bijani
  • Markus Vieten: Berufsplaner Arzt. Via-medici-Buchreihe, Thieme Verlag, ISBN 3-13-116105-1
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Neurochirurgie aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.