Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Hypernatriämie



Klassifikation nach ICD-10
E87.0 Hyperosmolalität und Hypernatriämie
Natriumüberschuss
ICD-10 online (WHO-Version 2006)

Mit Hypernatriämie wird eine Elektrolytstörung bezeichnet, bei der der Natriumspiegel im Blutserum überhöht ist (Das Gegenteil von Hypernatriämie ist Hyponatriämie). Zu dieser Elektrolytstörung kommt es, wenn dem Körper zuviel Wasser entzogen wird (Dehydrierung). In seltenen Fällen ist sie die Folge einer überhöhten Natriumaufnahme, etwa durch das Trinken von Salzwasser.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Der Wasserverlust resultiert in der Regel aus:

Beim Wasserverlust sind die Natriumwerte an sich normal, jedoch steigt die Natriumkonztration im Blut durch das fehlende Wasser an.

Bereits eine geringfügige Anstieg der Natriumkonzentration führt zu starkem Durst und in der Folge zur Flüssigkeitszufuhr, wodurch der Körper das Ungleichgewicht auszugleichen versucht.

Symptome

Eine Hypernatriämie lässt sich oft schwer feststellen, da die Symptome ziemlich diffus sind. Betroffene klagen über ein allgemeines Schwächegefühl, Müdigkeit und Konzentrationsschwierigkeiten. Es können auch Ödeme auftreten. In schweren Fällen kommt es zu epileptischen Anfällen und Bewusstlosigkeit.

Von schweren Fällen spricht man, wenn die Natriumkonzentration im Blutplasma über 158 mEq/L liegt (normale Werte liegen im Bereich von 135 bis 145 mEq/L). Werte über 180 mEq/L sind lebensgefährlich.

Behandlung

Eine Hypernatriämie kann relativ leicht durch Flüssigkeitszufuhr behoben werden, die entweder oral oder intravenös erfolgt. Dies muss allerdings langsam geschehen, da eine rapide Absenkung der Natriumkonzentration lebensbedrohlich sein kann. Dies hängt damit zusammen, dass sich der Körper, insbesondere das Gehirn, an die überhöhten Natriumwerte anpasst. Eine rapide Absenkung würde die Nervenzellen anschwellen lassen, was zu einem Hirnödem oder gar einen Hirnschaden führen kann. Deswegen sollte eine schwere Hypernatriämie immer vom Arzt behandelt werden.

Siehe auch

Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen!
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Hypernatriämie aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.