Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Fertilisation



Die Fertilisation oder Befruchtung ist in der Biologie die Vereinigung zweier haploider, durch Meiose entstandener Zellen zu einer diploiden Zelle, der so genannten Zygote. Die Befruchtung ist Teil des Lebenszyklus von Lebewesen, die sich geschlechtlich fortpflanzen. Geschlechtliche Fortpflanzung ist von den meisten Eukaryoten bekannt. Aus der diploiden, vereinigten Zelle entsteht in vielen Fällen ein neues, diploides Lebewesen.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Inhaltsverzeichnis

Zoologie

Bei Tieren wird die weibliche Eizelle durch ein männliches Spermium befruchtet. Dies geschieht während der Paarung, die sicherstellt, dass die selbständig nicht dauerhaften Eizellen und Spermien einander begegnen. Die Befruchtung kann im weiblichen Tier stattfinden (innere Befruchtung im Anschluss an die Begattung) oder außerhalb (äußere Befruchtung, die im allgemeinen im Wasser stattfindet). Aus der befruchteten Eizelle entsteht durch mitotische Zellteilungen ein Embryo und aus diesem ein neues Tier.

Botanik

Landpflanzen (Embryophyta), haben zwei Generationen, eine haploide und eine diploide. Die haploide Generation heißt Gametophyt und erzeugt haploide Gameten, deren Verschmelzung (Befruchtung) der Ausgangspunkt der diploiden Generation (Sporophyt) ist.

Bei Samenpflanzen sind die männlichen Gametophyten im reifen Pollen enthalten und werden häufig durch Wind, Wasser oder Tiere transportiert. Der Pollen keimt aus und entläßt männliche Geschlechtszellen, die die weiblichen Eizelle in den Samenanlagen befruchten, wobei eine Zygote entsteht.

Aus der befruchteten Eizelle (Zygote) wächst ein Same, der ausgebreitet wird. Das Wachstum wird während der Ausbreitung unterbrochen, eine Fortsetzung des Wachstums bei der Keimung des Samens führt zur diploiden Samenpflanze.

Auch Pilze pflanzen sich durch die Befruchtung haploider Zellen fort.

Mensch

Zum Ablauf der Fertilisation beim Menschen siehe: Zeugung, In-vitro-Fertilisation

Siehe auch

Sexualität - geschlechtliche Fortpflanzung - Begattung - Embryo - Generationswechsel

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Fertilisation aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.