Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Sulcus centralis



Sulcus centralis (lat. Zentralfurche) ist ein anatomisch-deskriptiver Begriff und bezeichnet die beim Menschen und höheren Säugetieren vorhandene Furche, die den Frontal- und den Parietallappen der Großhirnrinde voneinander trennt. Die unmittelbar vor und hinter ihr liegenden Hirnwindungen heißen Gyrus praecentralis beziehungsweise Gyrus postcentralis.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Sulcus_centralis aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.