Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Gyrus postcentralis



  Gyrus postcentralis ist ein anatomisch-deskriptiver Begriff. So wird die auf dem Parietallappen des Großhirns hinter der Zentralfurche (Sulcus centralis) gelegene Windung (Gyrus) genannt. Dort liegt der Somatosensible Cortex, also das Rindengebiet, in dem taktile Empfindungen des Körpers unmittelbar verarbeitet werden. Dem Gyrus postcentralis werden nach der Brodmann Einteilung die Areae 1, 2 und 3 zugeordnet.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Gyrus_postcentralis aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.