Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Streptococcus suis



Streptococcus suis
Systematik
Abteilung: Firmicutes
Klasse: Bacilli
Ordnung: Lactobacillales
Familie: Streptococcaceae
Gattung: Streptococcus
Art: Streptococcus suis
Wissenschaftlicher Name
Streptococcus suis
(ex Elliot 1966)
Kilpper-Bälz & Schleifer 1987

Streptococcus suis ist ein Bakterium aus der Gattung Streptococcus und verursacht die Enzootische Streptokokkenmeningitis der Schweine. S. suis ist auch humanpathogen und somit ein Zoonoseerreger!

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

S. suis ist grampositiv, rundlich, fakultativ anaerob und katalasenegativ. Es werden 35 Serovaren unterschieden, die zu den Lancefield-Gruppen R, S und T gehören.

Virulenzfaktoren

  • polysaccharidhaltige Kapsel
  • Fimbrien
  • nicht fimbrierte Adhäsine
  • Hämolysine (Serovar 2: Suilysin)
  • Überleben in Makrophagen

Die Phänotypendifferenzierung erfolgt anhand der Eiweiße MRP (muramidase released protein) und EF (extracellular factor).

Quelle

  • Medizinische Mikrobiologie, Infektions- und Seuchenlehre von Rolle/Mayr, Enke Verlag Stuttgart (2007)
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Streptococcus_suis aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.