Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Pseudomonadales



Pseudomonadales
Systematik
Domäne: Bakterien
Abteilung: Proteobacteria
Klasse: Gammaproteobacteria
Ordnung: Pseudomonadales
Wissenschaftlicher Name
Pseudomonadales
Orla-Jensen 1921
Familien

Pseudomonadales bezeichnet eine Ordnung innerhalb der Gammaproteobacteria. Teilweise wird eine dritte Familie, die Azotobacteraceae (auch mit i geschrieben: Azotobacteriaceae) in diese Ordnung gestellt. Unter den Mikrobiologen ist dies aber noch umstritten. Die Gattungen der Pseudomonadaceae Azotobacter und Azomonas würden dann in diese Familie gestellt.

Unter den Pseudomonaden findet man Krankheitserreger von Pflanzen, Menschen und Tieren.

Systematik

Es folgt eine Liste der jeweiligen Gattungen:[1]

Moraxellaceae:

  • Acinetobacter
  • Alkanindiges
  • Enhydrobacter
  • Moraxella
  • Psychrobacter

Pseudomonadaceae:

Eine alternative Systematik der Pseudomonadaceae:[2]

  • Pseudomonas
  • Azomonas
  • Azotobacter
  • Cellvibrio
  • Mesophilobacter
  • Rhizobacter
  • Rugamonas
  • Serpens

Quellen

  1. National Center for Biotechnology Information (NCBI) (Stand: Februar 2007)
  2. LPSN List of Prokaryotic Names with Standing in Nomenclature
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Pseudomonadales aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.