Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Oxacillin



Steckbrief
Name (INN) Oxacillin
Wirkungsgruppe

Antibiotikum Staphylokokken-Penicilline

Handelsnamen

InfectoStaph®

Klassifikation
ATC-Code J01CF04
CAS-Nummer 66-79-5
Verschreibungspflichtig: Ja

Ähnliche Arzneistoffe suchen

Fachinformation (Oxacillin)
Chemische Eigenschaften

IUPAC-Name: (2S,5R,6R)-3,3-Dimethyl-6-
(5-methyl-3-phenylisoxazol-4-ylcarboxamido)
-7-oxo-4-thia-1-azabicyclo
[3.2.0]heptan-2-carbonsäure
Summenformel C19H19N3O5S
Molare Masse 401,44 g/mol

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Oxacillin ist ein Antibiotikum der Klasse der Staphylokokken-Penicilline.

Klinischer Wirkungsbereich von Oxacillin sind penicillinasebildende Staphylokokken-Stämme. Es wird heute als Leitantibiotikum für die bedeutsamen nosokomialen Infektionen mit multiresistenen Staphylokokkus aureus-Stämmen verwendet, man spricht in diesem Falle von Oxacillin-Resistenten-Staphylokokkus-Aureus, kurz ORSA. Gleichbedeutend ist die sogenannte Methicillin-Resistenz, kurz MRSA.

Weitere Staphylokokken-Penicilline sind Cloxacillin, Dicloxacillin, Flucloxacillin und Methicillin, wobei Methicillin nur noch für Versuche in-vitro benutzt wird.

Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen!
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Oxacillin aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.