Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Nervus cutaneus femoris posterior



  Der Nervus cutaneus femoris posterior („hinterer Oberschenkelhautnerv“) ist ein sensibler Nerv des Kreuzgeflechts (Plexus sacralis). Er innerviert die Haut der Oberschenkelhinterseite bis zur Kniekehle und Teile des Damms. Bei Tieren wird er als Nervus cutaneus femoris caudalis bezeichnet.

Die Ursprungszellen (Wurzelzellen) des Nervs liegen im Kreuzteil des Rückenmarks vom ersten bis zum 3. Kreuzwirbel (S1-S3).

Verlauf

Der Nerv zieht beim Menschen zusammen dem Nervus gluteus inferior, der Arteria und Vena glutea inferior, dem Nervus ischiadicus, dem Nervus pudendus und der Arteria und Vena pudenda interna durch das sogenannte Foramen infrapiriforme, dem Teil des Foramen ischiadicum majus unterhalb des Musculus piriformis.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Nervus_cutaneus_femoris_posterior aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.