Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Wolframtrioxid



Strukturformel
 ?
Allgemeines
Name Wolframtrioxid
Andere Namen

Wolfram(VI)-oxid

Summenformel WO3
CAS-Nummer 1314-35-8
Kurzbeschreibung intensiv gelbes Pulver
Eigenschaften
Molare Masse 231,85 g·mol−1
Aggregatzustand fest
Dichte 7,16 g·cm−3[1]
Schmelzpunkt 1473 °C[1]
Löslichkeit

unlöslich in Wasser, gut in Laugen unter Wolframatbildung

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung
[1]
R- und S-Sätze R: 22[1]
S: keine S-Sätze[1]
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Wolframtrioxid (WO3, Wolfram(VI)-oxid), stellt das wichtigste Oxid des Wolframs dar.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Inhaltsverzeichnis

Eigenschaften

Wolframtrioxid, WO3 ist ein bei Raumtemperatur intensiv gelb gefärbtes, beim Erwärmen orangefarbenes Kristallpulver. Das Kristallgitter des rhombischen WO3 besteht aus WO6-Oktaedern, die in den drei Raumrichtungen über gemeinsame Ecken miteinander verbunden sind. Wolframtrioxid ist in Wasser und Säuren völlig unlöslich, kann aber mit Wasser zu Wolframsäure reagieren. Mit Laugen reagiert es zu Wolframaten.

Herstellung

Die Gewinnung von Wolframtrioxid erfolgt durch Glühen von Wolfram oder Wolframverbindungen unter Luftzutritt.

Verwendung

Wolframtrioxid wird in der Keramikindustrie als Kontakt sowie als Gelbpigment verwendet. Eine gewisse Bedeutung könnte WO3 bei der Herstellung ultradünner Oxidfilme erlangen, mit denen sich optische Linsen kratzfest beschichten lassen.

Quellen

  1. a b c d e Eintrag zu Wolframtrioxid in der GESTIS-Stoffdatenbank des BGIA, abgerufen am 11.11.2007 (JavaScript erforderlich)
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Wolframtrioxid aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.