Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Träne



  Die Träne ist eine salzige Körperflüssigkeit, die das Auge von Menschen und Säugetieren ständig absondert.

Beim Menschen werden die Tränen von den Tränendrüsen, die beidseitig in der oberen äußeren Ecke der Augenhöhle liegen, produziert. Sie halten in Form des Tränenfilms ständig die vordere Augapfelfläche feucht und schützen somit vor Austrocknung. Die Tränenflüssigkeit enthält keimtötende Stoffe und schützt die Augenoberfläche vor kleinen Fremdkörpern, indem sie durch Lidschlag weggewischt werden können. Das Tränensekret besteht aus einer wässrigen Phase und einer Lipidphase. Störungen in der Zusammensetzung führen zum trockenen Auge. Eine menschliche Träne wiegt ca. 15 Milligramm. Der Mensch gilt als einziges Lebewesen der Erde, der emotional bedingt weint.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Inhaltsverzeichnis

Wann weinen wir?

Beim Menschen wird Tränenflüssigkeit verstärkt bei starker Emotion produziert, wie z. B. bei höchstem Glück oder tiefstem Schmerz und Trauer. Tränen führen zum Spannungsausgleich. Sie helfen unsere Seele aus bedrückenden Gemütszuständen Druck abzulassen. Redewendungen wie „Rotz und Wasser heulen“ künden davon. Auch kann es zu einer Tränenausscheidung kommen, wenn man zu viel Wind erfährt, zum Beispiel auf dem Fahrrad mit hoher Geschwindigkeit einen Berg hinunterrast.

Gebrochene Augen

Nach dem Tod spricht man von „gebrochenen Augen“. Dieser Eindruck entsteht, wenn mit dem Erlöschen des Lebens auch die Tätigkeit der Tränendrüsen aufhört, so dass die Austrocknung der Augenoberfläche schnell einsetzt.

Die Träne in der Mineralogie und Edelsteinverarbeitung

Träne ist auch eine spezielle Formgebung im Edelsteinschliff.

Die Träne als Symbol in Literatur, Märchen und Kunst

Märchen, Literatur

Im Erzählgut haben Tränen gelegentlich symbolische Bedeutung, die mit ihrem Salzgehalt und vermuteter Heilkraft zusammenhängt (Grimms Märchen: Rapunzel, Das Mädchen ohne Hände, Die Gänsehirtin am Brunnen).

Des Weiteren besitzen die Tränen eines Phoenix heilende Wirkung, mit der sie in vielen Geschichten, beispielsweise bei Joanne K. Rowlings Harry Potter, Wunden bis zum völligen verschwinden heilen können.

Musik

Bekannt ist auch die Schlager "Tränen lügen nicht" von Michael Holm, welcher auch in einer Technoversion von Marc oh erfolgreich war, und "Es geht eine Träne auf Reisen" von Salvatore Adamo. Ein weiterer bekannter Tränensong ist "Boys Don´t Cry" von The Cure. Der wohl bekanntester Tränensong ist Tears in Heaven von Eric Clapton.

Bildende Kunst, Malerei

Der Schrei von Edvard Munch zeigt nicht direkt Tränen auch wenn die schreiende Figur tränenartig ist. Der Film Tränen der Sonne lies die Träne ins Kino einziehen.

Siehe auch

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Träne aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.