Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Terminalfilum



  Als Terminalfilum oder Terminalfaden wird ein unpaarer Anhang am Ende des Hinterleibs verschiedener Insekten bezeichnet. Er stellt keinen Rest eines Extremitätenpaares dar, sondern ist eine Bildung des letzten Hinterleibs-Segmentes, dem Pygidium.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Im Normalfall ist das Terminalfilum lang und fadenfömig wie bei den Eintagsfliegen, die meisten Insekten besitzen allerdings keines. Neben dem Terminalfilum treten häufig am letzten Segment vor dem Pygidium zwei paarig angelegte weitere Anhänge auf, die als Cerci bezeichnet werden.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Terminalfilum aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.