Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Sternum (Wirbellose)



Der Ausdruck Sternum (von griechisch sternon: Brust) bezeichnet bei Insekten den ventralen (bauchseitigen) zwischen den beiden Pleuren liegenden Teil eines Körpersegments. Jeder sekundär vom Sternum abgegrenzte sklerotisierte (erhärtete) Bezirk wird als Sternit bezeichnet.

Bei Spinnentieren wird die Brustplatte des Vorderkörpers Sternum genannt. Die verhärteten Unterseiten der mehr oder weniger verwachsenen Hinterleibssegmente der Spinnentiere heißen Sternite, ihre Oberseiten Tergite. Bei Webspinnen innenliegende Skelettteile heißen meist Endosternit.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Sternum_(Wirbellose) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.