Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Sporangium



Als Sporangien (Sporenbehälter) bezeichnet man in der Botanik die Bildungsstätten der auf ungeschlechtlichem Wege entstehenden Sporen bei Algen, Pilzen, Moosen und Farnen.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Bei den Samenpflanzen ist jeder Pollensack eines Staubblattes einem Mikrosporangium und der Nucellus der Samenanlage einem Megasporangium homolog.

siehe auch: Gametangium, Generationswechsel

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Sporangium aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.