Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Somatoliberin



Somatoliberin ist ein im Hypothalamus gebildetes Hormon, welches die Bildung und Freisetzung von Somatotropin (STH), auch Wachstumshormon oder engl. growth hormone (GH)) stimuliert. Weitere Bezeichnungen für das Hormon sind Growth hormone releasing hormone (GhRH, GRH), Somatotropine releasing hormone (SRH, SRF) und Somatokrinin.

Inhaltsverzeichnis

Struktur

Das Hormon besteht aus 44 Aminosäuren. Es geht durch proteolytische Prozessierung aus einem Prohormon hervor, welches eine Größe von 108 Aminosäuren hat. Der Locus der codierenden DNA-Sequenz befindet sich auf dem Chromosom 20.

Synthese und Sekretion

Somatoliberin wird in der Eminentia mediana des Hypothalamus gebildet und es gelangt über die Portalgefäße in die Adenohypophyse (Hirnanhangsdrüse), wo es seine Hormonwirkung entfaltet.

Auch Pankreaskarzinome können Somatoliberin synthetisieren und freisetzen[1].

Wirkung

Das Hormon stimuliert über die Bindung an den growth hormone releasing hormone receptor die Synthese und Sekretion von Somatotropin. Weiterhin begünstigt es direkt den Tiefschlaf[2].

Der Gegenspieler des Somatoliberins ist das Somatostatin (SRIH).

Erkrankungen

Eine übermäßige Produktion von Somatoliberin kann über die verstärkte Ausschüttung von Somatotropin zum Riesenwuchs, während des Wachstums und nach der Wachstumspahse zu Akromegalie führen (siehe Thorner et al., Quellen).

Quellen

  1. Thorner et al. Successful treatment of acromegaly by removal of a pancreatic islet tumor secreting a growth hormone-releasing factor http://www.pubmedcentral.gov/articlerender.fcgi?tool=pubmed&pubmedid=6290540
  2. Obal F Jr, Krueger JM., The somatotropic axis and sleep., PMID 11924022
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Somatoliberin aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.