Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Antagonist (Pharmakologie)



  Ein Antagonist (altgriechisch ἀνταγωνιστής, /antago'nistes/ „der Gegenhandler“) ist in der Pharmakologie eine Substanz, die einen agonistisch wirkenden Stoff (etwa ein Hormon oder einen Neurotransmitter) unter Blockierung seiner Bindungsstelle (des Rezeptors) in seiner Wirkung hemmt, ohne selbst einen Effekt auszulösen.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Gemäß ihrer Wirkweise wird zwischen kompetitiven und nichtkompetitiven Antagonisten unterschieden. Kann der Antagonist durch höhere Agonistenkonzentrationen entsprechend dem Massenwirkungsgesetz wieder verdrängt werden, so spricht man von einem kompetitiven Antagonist. Ein nicht-kompetitiver Antagonismus kann vorliegen, wenn der Antagonist nicht an der Bindungsstelle des Agonisten an einem Rezeptor bindet, sondern an einer anderen „allosterischen“ Position. Antagonisten, die eine irreversible Bindung mit dem Rezeptor eingehen, wie etwa mit Alkylanzien, führen ebenso zu einem nicht-kompetitiven Antagonismus.

Gelegentlich werden auch inverse Agonisten und allosterische Modulatoren als Antagonisten bezeichnet. Partialagonisten besitzen neben ihrer partiellen agonistischen Wirkung ebenfalls eine antagonistische Wirkkomponente, d.h. sie können eine Hemmung der Wirkung eines vollen Agonisten verursachen.

Die Potenz eines Antagonisten kann als Antagonistenkonzentration, die zu einer halbmaximalen Hemmung des durch einen Agonisten ausgelösten Effekts (IC50) oder charakteristischer mit Hilfe des Schild-Plots als pA2-Wert angegeben werden. Die Affinität eines Antagonisten zum Rezeptor (pKi oder pKB) ist ebenfalls ein gutes Maß seiner Potenz.

Siehe auch: Inhibitor

Weiterführende Literatur

  • Forth, Henschler, Rummel: Allgemeine und spezielle Pharmakologie und Toxikologie, München 2001
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Antagonist_(Pharmakologie) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.