Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Rektiole



Eine Rektiole ist eine Art von Klistier zur Einbringung von Medikamenten in das Rektum. Die Anwendung ist einfacher als etwa durch intramuskuläre Injektion, so dass die Rektiole auch von Pflegepersonal oder Laienhelfern (Eltern) verabreicht werden kann.

Neben der Rektiole sind etwa auch Zäpfchen eine Medikamenten-Darreichungsform, bei welcher der Wirkstoff vom Mastdarm resorbiert wird.

Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen!
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Rektiole aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.