Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Reich (Biologie)



Das Reich war lange Zeit die höchste Klassifikationskategorie der Lebewesen.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Ursprünglich unterschied man nur zwischen Tieren und Pflanzen. Später kamen einzellige Organismen unter dem Namen Protista dazu, danach trennte man die Pilze von den Pflanzen. Schließlich wurde Mitte des 20. Jahrhunderts eine fundamentale Unterscheidung zwischen einzelligen Lebewesen mit Zellkern (Eukaryota) und solchen ohne Zellkern (Prokaryota) eingeführt. Als letzte bekamen die Archaebakterien ein eigenes Reich. Durch genetische Untersuchungen kam man jedoch in den letzten Jahren zu einer neuen Einteilung, wobei man die Domäne als höchste Kategorie einführte, um den fundamentalen Unterschied zwischen Archaebakterien (nun Archaeen genannt) und Eubakterien (nun schlicht als Bakterien bezeichnet) auch taxonomisch zu dokumentieren. Das Reich kann noch in Unterreiche (Subregnum) untergliedert werden. Die folgende Hierarchiestufe ist der Stamm beziehungsweise die Abteilung.

Haeckel (1894)
Drei Reiche
Whittaker (1959)
Fünf Reiche
Woese (1977)
Sechs Reiche
Woese (1990)
Drei Domänen
Protista Monera Eubacteria Bacteria
Archaebacteria Archaea
Protista Protista Eukarya
Plantae Fungi Fungi
Plantae Plantae
Animalia Animalia Animalia

Siehe auch

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Reich_(Biologie) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.