Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Qiagen



Qiagen
Unternehmensform N.V.
Gründung 1984
Unternehmenssitz Venlo, Niederlande (Holding)

Germantown, Maryland/USA (Hauptgeschäftssitz Nordamerika)

Hilden, Deutschland (Hauptgeschäftsitz Europa)

Unternehmensleitung

Peer M. Schatz, CEO, Chairman Managing Board

Mitarbeiter > 1900
Branche Biotechnologie
Website www.qiagen.com

Das Unternehmen Qiagen ist der weltweit führende Anbieter von Probenvorbereitungs- und Testtechnologien für die Forschung in Life Sciences, angewandten Testverfahren und molekularer Diagnostik. Das 1984 von Wissenschaftlern der Universität Düsseldorf gegründete Unternehmen wurde 1996 in die niederländische Holding-Gesellschaft Qiagen N.V. überführt, unter der heute Tochterunternehmen in 16 Ländern zusammengefasst sind. Ebenfalls 1996 folgte der Börsengang, zunächst an die US-amerikanischen Technologiebörse Nasdaq (Ticker: QGEN), ein Jahr später dann an die Deutsche Börse in Frankfurt, an der Qiagen heute als Prime Standard im TecDAX gelistet ist (Ticker: QIA).

Proben- und Testtechnologien

Um mit unterschiedlichen Molekülen einer Zelle wie z. B. Nukleinsäuren (DNA und RNA) und Proteinen arbeiten zu können, müssen die Proben optimal entnommen, behandelt und die Zielmoleküle von anderen Zellbestandteilen abgetrennt und gereinigt werden. Qiagen revolutioniert und standardisiert mit vielen Verfahren und Technologien diesen Prozess, und damit auch die Biotechnologie.

Die Einführung des ersten „Kits“, eines standardisierten Baukastens, der alle nötigen Komponenten für die erfolgreiche Vorbereitung einer Probe zur späteren Analyse enthält, wurde zum Erfolgsrezept für Qiagen. Mit immer neuen, heute auch automatisierten Lösungen, die herkömmliche Methoden verdrängten, Einzelschritte integrierten und neue Standards setzen, wurde das Unternehmen zum weltweit führenden Anbieter von Produkten und Technologien für die Isolierung und Handhabung von Erbmaterial und Proteinen.

Heute ist Qiagen zudem ein weltweit führender Anbieter von Probenvorbereitungs- und Testtechnologien, die den gezielten Nachweis von Erbmaterial ermöglichen. Diese Testtechnologien werden von Kunden aus der akademischen und industriellen Forschung sowie von diagnostischen Laboren dazu eingesetzt, Erkrankungen oder Infektionen schnell und sicher anhand ihrer genetischen Spuren festzustellen, neue wissenschaftliche Erkenntnisse zu gewinnen oder Therapien zu entwickeln. Auch in der Veterinärmedizin, in der Lebensmittelkontrolle oder beim Schutz vor biologischen Kampfstoffen spielen sie eine immer wichtigere Rolle. Die hochspezifischen Nachweissysteme gehören rund um den Erdball zur Grundausstattung von Polizeilaboren. Und kaum ein Medikament kommt heute auf den Markt, an dessen Entwicklung QIAGEN-Produkte nicht beteiligt sind.

Qiagen verfügt mit Abstand über das breiteste Portfolio an molekularen Testtechnologien, die in Form offener Nachweis-Kits und als Tests mit einprogrammierten Zielen angeboten werden. Insgesamt umfasst das Produktangebot des Unternehmens heute mehr als 500 Produkte und Automationsplattformen, die weltweit in mehr als 42 Länder verkauft werden. Rund 1.000 Patente sind eingetragen auf den Namen Qiagen.

Im Juni 2007 beschäftigte das Unternehmen weltweit über 2.000 Mitarbeiter, davon ca. 750 am Stammsitz in Hilden, dem Sitz der Europazentrale.

Am 13. April 2007 wurde bekannt, dass Qiagen den amerikanischen Laboranbieter eGene für etwa 34 Millionen Dollar kauft. Die Übernahme soll im Herbst 2007 abgeschlossen sein.

Seit Mai 2007 betreibt der Konzern eine Vertriebspartnerschaft mit dem britischen Unternehmen Whatman. Mit dem Bündnis kann Qiagen Produkte von Whatman vertreiben.

Weitere Mitglieder der Unternehmensleitung

  • Michael Collasius, VP Instrumentation
  • Douglas Liu, VP Global Operations
  • Bernd Uder, Managing Director, Senior VP Global Sales
  • Joachim Schorr, Managing Director, VP Global R & D
  • Roland Sackers, CFO, Dep. Managing Director, VP Finance
  • Ulrich Schriek, VP Corporate Business Development
  • Thomas Schweins, VP Marketing and Strategy
  • Gerhard Sohn, VP Global Human Resources
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Qiagen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.