Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Musculus sternohyoideus



Musculus sternohyoideus
Halsmuskulatur des Menschen
Ursprung
Brustbein (Manubrium sterni)
Ansatz
Zungenbein
Funktion
zieht das Zungenbein nach unten
Innervation
Ansa cervicalis profunda (Plexus cervicalis)

Der Musculus sternohyoideus („Brustbein-Zungenbein-Muskel“) ist ein paariger schmaler quergestreifter Muskel der vom sogenannten „Handgriff“ (Manubrium sterni) des Brustbeins zum Zungenbein zieht. Er gehört zur unteren Zungenbeinmuskulatur (infrahyale Muskulatur), zieht das Zungenbein nach unten und ist damit am Schluckakt beteiligt. Die Innervation erfolgt über die Ansa cervicalis profunda, eine Nervenschlinge des Halsgeflechts.

Die Musculi sternohyoidei beider Seiten grenzen in der vorderen Halsmitte aneinander und sind durch Bindegewebe miteinander verbunden. In der Tiermedizin wird bei Operationen an den Bandscheiben der Halswirbelsäule zwischen dieses Muskelpaar vorgegangen.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Musculus_sternohyoideus aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.