Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Mesenterialfilament



  Mesenterialfilamente sind von den Mesenterien ausgehende fadenförmige, oft gekräuselte Ausstülpungen in den Gastralraum von Nesseltieren. Sie kommen nur bei Schirmquallen (Scyphozoa) und Blumentieren (Anthozoa) vor und vergrößern die Oberfläche des Gastralraums. Mesenterialfilamente tragen Nesselzellen sowie Resorptions- und Drüsenzellen zur Verdauung und Resorption von Nahrung. Sie können zur Verteidigung auch durch die Mundöffnung und die Körperwand nach außen gestülpt werden.

Quelle

  • Lexikon der Biologie, Verlag Herder, Freiburg 1985, ISBN 3-451-19645-X
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Mesenterialfilament aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.