Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Ligamentum teres uteri



Das Ligamentum teres uteri („rundes Gebärmutterband“) ist ein Teil des Befestigungsapparates der Gebärmutter (Uterus), dem Parametrium. Es durchquert den Leistenkanal (Canalis inguinalis) auf seinem Weg vom Tubenwinkel der Gebärmutter zu den großen Schamlippen. Embryonal entsteht das Ligamentum teres uteri als Überbleibsel des unteren (bei Tieren hinteren) Keimdrüsenbands.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Das Ligamentum teres uteri wird von einer, das Band versorgenden Arterie begleitet, der Arteria ligamenti teres uteri. Von klinischer Bedeutung ist es insofern, als dass sich Tumorzellen über dieses Band von der Gebärmutter bis in die großen Schamlippen ausbreiten können.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Ligamentum_teres_uteri aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.