Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Koleoptil



Das Koleoptil (auch Coleoptil) bezeichnet das Schutzorgan für das aufgehende erste Blatt einer einkeimblättrigen Pflanze. Im Koleoptil wird das Hormon Auxin produziert, das über die Pflanzenspitze mittels aktiven Transports in weiter unten liegende Teile der Pflanze transportiert wird. Dort angelangt, kommt es zum Zellwachstum / Streckung der Zellen. Die Zellen der belichteten bzw. beschatteten Seite der Pflanze werden unterschiedlich stark mit Auxin versorgt, so dass die Pflanze zum Licht hin wächst (Pflanzenbewegung).

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Koleoptil aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.