Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Keimbahn



Unter der Keimbahn versteht man bei Tieren die Abfolge von Zellen, die, beginnend bei der befruchteten Eizelle (Zygote) im Laufe der Individualentwicklung schließlich zur Bildung der Keimdrüsen und der Keimzellen (Eizellen und Spermien) führt. Die Zellen der Keimbahn sind auch deshalb bedeutsam, weil Mutationen in der Keimbahn anders als Mutationen im somatischen Gewebe an die Nachkommen weitergegeben werden. Pflanzen besitzen keine präformierte Keimbahnzelllinie.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen


Siehe auch

Fortpflanzung, Genetik, Biologie

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Keimbahn aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.