Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Imaginalscheibe



Imaginalscheiben sind aus Einstülpungen der Epithelien in den Larven von Insekten entstandene "Epithelsäckchen", die schon im Embryo angelegt werden. Aus diesen Imaginalscheiben bilden sich während der Metamorphose bei adulten Tieren Flügel, Geschlechtsorgane, Beine, Augen und Antennen.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Imaginalscheibe aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.