Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Hohlorgan



Ein Hohlorgan ist ein Organ, das mit seinem biologischen Gewebe einen Hohlraum (Lumen) umschließt.

Zu den Hohlorganen zählen:

Der Aufbau der Hohlorgane ist weitgehend einheitlich. Sie werden innen von einem Epithel ausgekleidet. Den Hauptteil der Wand bildet eine Muskelschicht (Tunica muscularis) aus glatter Muskulatur, beim Herz aus Herzmuskulatur. Außen werden die Organe entweder von einer Tunica serosa überzogen oder sind über Bindegewebe (Adventitia) in der Umgebung verankert.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Hohlorgan aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.