Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Hämatothorax



Klassifikation nach ICD-10
J94.2 Hämatothorax, Hämatopneumothorax
S27.1 Hämatothorax, traumatisch
S27.2 Hämatopneumothorax, traumatisch
ICD-10 online (WHO-Version 2006)

Unter Hämatothorax, auch Hämothorax, versteht man eine Ansammlung von Blut im Pleuraraum. Dazu kommt es meistens durch einen Unfall, oft in Verbindung mit einem Pneumothorax. Andere Ursachen können postoperative Nachblutungen, Z.n. Lungenbiopsie, Pleurapunktion oder ZVK-Anlage sein.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Der Patient hat dabei starke Schmerzen und leidet unter Atemnot (Dyspnoe). Außerdem entwickelt er dabei eine zunehmende Zyanose.

Die Therapie besteht primär in der Ableitung des Blutes mittels Thoraxdrainage. Bei massiven Blutungen muss operativ über eine Thorakotomie das rupturierte Gefäß aufgesucht und ligiert werden.

Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen!
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Hämatothorax aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.